Teil 4 – Die Kunst des Lebens

Eine décorporationstechnik

es handelt sich um das zweite décorporation von Pierre,

Der Ursprung der Fakten:

synkope

Der Zwischenfall hat sich in einer Synkope geäußert, die durch die plötzliche Ausdehnung der bronchioles verursacht wurde, die durch kalte und feuchte Luft in den Lungen verursacht wurde, die brutal bei einer erhöhten Temperatur geheizt worden ist. Diese Ausdehnung der bronchioles an Drucktatsache auf den Luftröhrenästen, die zum Punkt gedrückt worden sind, die Luft nicht mehr übergehen zu lassen, von, wo eine Erstickung und es, die in Synkope gefallen ist.

Einmal der liegende Körper durch Erde sah Pierre es seit seinem Körper, der zwei Meter ungefähr seinen fleischlichen Körper entfernt verdoppelt wurde. Man begreift nicht, was sich ereignete, und mußte noch warten begreifend, daß die Zeit, die verging bedeutete den Tod plus einig ihres fleischlichen Körpers.

Die Ankunft des dunklen Gesandten.

Wendet sieht zu ihm hinter die Mauer seines Zimmers den Gesandten der Dunkelheit kommen, genommen von Panik vor jenem, der es mitnehmen und es zur Dunkelheit verurteilen wird, sich Pierre und an jenen, der in uns lebt und mit dem er bereits einen sehr intimen Kontakt lors seines ersten décorporation an 12 Jahren aufgenommen hatte.

Der Antrag auf Intervention an denjenigen, der in uns lebt.

Er hat gerade verstanden, dass er hinter ihm ist und die Szene überwacht. Dieser, sobald der Antrag nach einem Stein formuliert ist, stellt sicher, dass er in seinen Körper eingetaucht ist, ohne Schaden aufsteigt, während ein Hautteller seines Rückens an die Heizwand des Mazout -Herdes seines Zimmers geklebt wird

Die Erklärung des Synkopenmechanismus

Längere körperliche Anstrengung in feuchter Kälte

gegen 18 Jahre Pierre, Radläufer begibt sich Junioramateur ein Sonntag Nachmittag vom Mitte November mit seinem Fahrrad halb- Wettrennen auf der Fußballstufe von Mutzig, was ungefähr 1/2 Uhr von Fahrrad 30km/h. das Team “der weißen Teufel des Tales des Käfers” vertreten dann über sie mit Talentspielern sprechen läßt, die eins schöner professioneller Zukunft versprochen wurden. Das wenig älteste als ihn, Pierre interessiert sich für diese Sportler, die, wie ihn von den Dörfern der Umgebung kommen und sind etwas älter.

Die Taktik des Teams war einfach: Arsène Wenger behielt das großes blond mit seinen betäubenden Dribblings den Ball, um den meiste Spieler auf ihm heranzuziehen. Von der anderen Seite des Geländes erwartete Jean- Weihnachten Huck allein den Ballon, der von Zeit zu Zeit ihn dennoch ankam. Dieser spann entlang der Linie, um auf Albert Gemmrich zu zentrieren, der sofort am Ziel nach dem typisch deutschen Stil zog: schuss, boum, goal!

Die andere Wißbegierde des Spiels, aber eher, die für Pierre schockiert, bestand darin, “das idiotische vom idiotischsten Dorf” oder der Zuschauer zumindest zu hören, mit Flüchen Elsässer die Spieler, insbesondere Arsène zu beschimpfen, wenn er sich die Beine mit dem Ballon verwirrte. Die Radläufer in Elsaß erhielten auch diese Art von Interpellation, aber schneller rollen Sie weniger Sie sie hören. Für die Fußballspielerarmen mußten sie das etwa 2 Stunden tragen, und man begreift, daß einige nicht mehr in Elsaß nach notgedrungen unerträglich das… seitens supporters bleiben wollten! Kurz hatte das Team diesen Nachmittag geschlagen dort jenes von Chaumont durch 2-1. 

Pierre unternahm eine große Anstrengung auf seinem Fahrrad, um sein Haus wieder zu gewinnen, denn ein feiner in Nebel verwickelter kalter Regen hatte begonnen zu fallen. Wenn er vor sein Dorf ankam, kam die Nacht an, und Pierre stellte unterwegs die Lichter seines halb- Wettrennens. Was eine zusätzliche Anstrengung darstellt.

Der brutale Kontakt mit überhitzter und trockener Luft

Sein Zimmer wurde überhitzt, und der Heizölofen hatte die Luft trocken gelegt. Wechselnd zur Hälfte nackt wurde von hoquets, Folge der Anstrengung genommen, die er machte, und daß er brutal vor bei ihm angehalten hatte. Um das hoquet wegzunehmen stellte er praktisch einen banalen Rat: gründlich zu atmen, die Atmung die Zeit zu blockieren, 5 Mal des Speichels zu schlucken. Er hatte die Zeit nicht, seine Atmung wieder aufzunehmen, die es in Synkope gefallen war, der kahle Rücken gegen die Heizseite des Herdes.

Die Folgen und Erklärung des Arztes.

Am nächsten Tag war Pierre von der High -School -Zeit befreit, um den Hausarzt aufzusuchen. Er wollte ihn nicht sehen, weil er wusste, dass es nutzlos war.

An seiner großen Überraschung nahm der Arzt es einzig außer, um ihm mit einem Lächeln hinter dem Kopf zu erklären, daß man sich nicht bei diesen Spielen, wenigstens dort nicht einzig als Pierre amüsieren durfte es machte nach ihm.

Der Arzt nah von der Pension vertraute an, daß während seiner Medizinstudien mit anderen Kameraden er sich amüsiert hatte, ähnliche Erfahrungen zu praktizieren: ein Kamerad fiel in Synkope, um Kontakte zu suchen mit an jenseits, und nach einer gewissen Zeit belebte man es an der Elektroschockhilfe oder mit anderen Methoden wieder.

Pierre hatte nichts auf seiner Zusammenkunft mit dem Gesandten gesagt eine Dunkelheit dann mit jenem, der in uns lebt, aber der Arzt benötigte nicht diese Art von Vertrauen.

Er sah die auf den Ofen geklebte Haut, den seine Familienmitglieder ließ, um es am Arzt zu zeigen, er wußte, daß Pierre Hemd und Jacke tragen konnte, als ob von nichts und daß keine Narbe wäre fortbestehen bleiben auf ihrem Rücken, daß nie er den geringsten Schmerz empfinden würde, das geringste Kneifen.

Der Arzt wußte nicht nicht, daß eine sonder- menschliche Intervention stattgefunden hatte, daß Pierre eine Zusammenkunft gehabt hatte, wie ihn wahrscheinlich davon in einem Saal ihrer medizinischen Fakultät gehabt hatte.

Die Bemerkung des Arztes erlaubte Pierre dédramatiser dieses zweite décorporation, selbst wenn er noch nicht alles umfaßte, was soeben sich ereignet hatte.

Durch die Folge umfaßte er, daß durch Zufall (aber dieser Zufall, diese Zufälle, die die Dichter führen und gut andere), es in Kontakt mit einer Basistechnik gestellt hatte, um aus ihrem Körper herauszukommen und der Anwesenheit der höheren und doppelten Welten zu trotzen.

Als ob nach so sehr vergangenen Jahren seit dem ersten zufälligen décorporation neue Kontakte zu suchen ihm den Schlüssel gegeben wurde, um zu neuen Zusammenkünften zu gelangen.

Jedoch nie Pierre hat später diese Technik benutzt. Es ist wahr, daß die Umstände seines dritten dramatischeren décorporation als die zwei Ersten ihm die ganze Weisheit gezeigt haben, sich mit diesen zufälligen Zusammenkünften ohne zufriedenstellen zu müssen zu haben, künstliche Zusammenkünfte dazu hinzuzufügen.

Das Wesentliche für Pierre bestand nicht darin, aber wieder zu beginnen, andere Leutezeugenaussagen zu suchen, die als sein Arzt diesem Vorwärtsgehen in Richtung dieser Zusammenkünfte gefolgt waren.

Die Technik, um diese Trennung von Körper und Seele zu erzeugen.

Die Technik ist einfach sogar rudimentär: er reicht von einer sehr gut geheizten Stelle aus, und dessen Luft trocken ist, in die die Person hineingehen wird, nachdem sie lange Zeit in einer anderen feuchten und kalten Stelle war.

für die Wiederbelebungstechnik ist die Frage weniger einfach, aber es scheint, daß eine brûlante Eisenplatte auf dem Rücken der Person bis zu stellen sich die Haut starten zu lassen den nervösen Schock verschaffen kann, der fähig ist, das Funktionieren des Organismus zu lösen.

Die Benutzung der derzeitigen Wiederbelebungsmittel muß ausreichen, um diese Synkope zu verlassen, es ist auch die Absicht, die der Arzt von Pierre gehalten hatte.

Andernfalls muß man die Lösung noch, die durch Pierre nach langen beweglosen Zeitpunkten in der Ecke seines Zimmers genommen wurde, seinen Körper ohne etwas anschauen zu begreifen: abzulehnen, dem Gesandten der Dunkelheit zu folgen und zu verlangen, an jenem gerettet zu werden, der in uns lebt.

Mögliche Lektionen und einige von ihnen wurden in die Praxis umgesetzt.

Es ist eine Technik, die ein teilweise Initiatorergebnis hat

Diese Technik kann auch oft benutzt werden, wie man will, aber sie erlaubt nicht allein, die Lichtgrube zu überqueren.

Die langsame Zunahme der Synkope in Richtung der Erstickung stellt die Haupteigenschaft dieser Technik dar. Diese langen Zeitpunkte Warten in décorporationsstand sind günstig für eine geistige Arbeit über es und erlauben einen Dialog der Seele für die Seele.

Sie müssen auch erlauben, ein anderes teures Wesen zu rufen und zu befragen, um die Überschreitung der Lichtgrube im eingeleiteten Fall (e) jung (e) vorzubereiten. Ein Eingeweihter, der bereits die Lichtgrube überquert hat, muß seine sensorischen neuen Sonderbefugnisse benutzen können.

Das tödliche Risiko eines Kontakts mit der Doppelwelt.

Aber der Eingeweihte begreift schnell, daß dieses décorporation zu verursachen keine kostenlose Handlung oder der Wißbegierde ist. Die Anwesenheit der Welt doppelten Rest gut dunkel und die Kräfte, die sich dort befinden, sind vor ganz feindselig und fähiges, unsere menschliche Natur zum Punkt kaputtzumachen es umkommen zu lassen, oder es verrückt zu machen.

Man muß es schaffen, sich aus der doppelten Welt herauszukommen, und diese Macht gehört nicht zu unserer menschlichen Bedingung, er wird uns durch die Anwesenheit der höheren Welt oder sicherlich durch jenen gegeben, der lebt in uns und uns die Grenzen des Todes unseres fleischlichen Körpers überqueren läßt.

Die Verpflichtung, durch die Mächte der Oberwelt zu helfen.

Ohne in Kontakt mit der höheren Welt zu kommen hat das décorporation keine Sinne und kann mit einer tödlichen Katastrophe und Ihrer Gefangennahme durch gesendet von der Dunkelheit enden.

Der Kontakt mit der Anwesenheit der höheren Welt oder mit jenem, der in uns lebt, entsteht nur aus einem gültigen Grund.

Ausgenommen ein unvorhergesehener Unfall, der Sie in direktem Kontakt mit dem Tod Ihres fleischlichen Körpers stellt und der automatisch die Intervention dieser Kräfte auslöst, um Sie ohne Schaden in Ihrem Körper zurückzuschicken (die Ärzte sprechen dann über geistige Heilung durch immaterielle Kräfte, die zur universellen Energie gehören, siehe das Buch die divine Verbindung des Dr. Melvin Morse), dieser gültige Grund eine Bitte, einen Antrag betrifft, um vom Gut am einem von Ihren Angehörigen oder an einer ganzen Gruppe zu machen.

Wir finden hier die Kraft der Bitte und die Beispiele erfolgreich gewesener Bitten wieder. Sei es in normalem Stand oder in décorporationsstand, ist der Rückgriff auf die Bitte derselbe außer, daß in décorporationsstand der Eingeweihte diese Kräfte der höheren Welt direkt benutzen kann.

Kann sich diese Benutzung, die einmal in einem gut präzisen Fall erlaubt ist, wiederholen und verallgemeinern?

Für Fragen des Überlebens wahrscheinlich

Beispiel: in décorporationsstand oder in Stand an Distanz der Wildherden normal zu veranschaulichender Fallschirmspringer anzukommen ein geheimer Übergang die Zunahme der Feinde usw..

Die Distanzvorstellung ist ein gut dokumentiertes Kenntnisgebiet.

Das Buch des Dr. Melvin Morse hebt hervor, daß ” die Distanzvorstellung ein phantastisches Potential besitzt, wie es die neuen deklassierten Militärarbeiten des Dr. Hal Puntnoff Standford University auf die Rechnung CIA an San Francisco beweisen.

Im Jahre 1974 forderte er zu den Themen auf, Informationen über ein wichtiges Zentrum sowjetischer Raketen zu geben. Das visionnäre Price-Patt hatte detaillierte Zeichnungen des Standortes in einer Stelle geliefert, die vollkommen zu den Fondszwecken der ehemaligen UDSSR verloren wurde.

Die CIA umfaßte, daß die Sowjetrussen auch die Distanzvorstellung benutzten, um die besetzten oder unbesetzten amerikanischen Standorte zu identifizieren.

Die von der Regierung angeforderte Endstudie betraf die Discovery-Raumfahrtsonde, die Jupiter streifte. Joseph McMoneagle, der sein Talent an der Folge einer Erfahrung an den Grenzen des Todes entwickelt hat, dut Informationen über den Planeten zu geben VOR, daß jene der Sonde nicht durch den Kontrollsaal eingegangen waren. Seine Distanzvorstellung lieferte präzise ultra Informationen, die durch die Folge durch die Daten von Discovery bestätigt waren! “

Es ist eine alte Initiativpraxis

Wir finden ebenfalls solche Praktiken in der Vergangenheit und unter den verschwundenen Zivilisationen.

In Höhlen, um die Umgebung zu visualisieren

Tierherden auf den Mauern einer Grotte zeichnen, die im Berg verloren wurde, kann eine Beschäftigung für Maler maudits und Ausgeschlossene von ihrer Gemeinschaft ganz darstellen, wie diese Zeichnungen die Übersetzung von dem was angesichts des Eingeweihten in seiner Vorstellung sein können.

Die Feuchtigkeit und die Kälte sind sehr dort tief in der Grotte, es reicht aus, ein Nähefeuer zu machen, um den Eingeweihten in brutalem Kontakt mit einer starken Hitze zu stellen, und die bronchioles werden sich bis zu eine Synkope danach zu verursachen ausdehnen, der Eingeweihte kennt, was er hat, und für die zu machen er ausführt diese heilbringende geistige Aufgabe für seine Gemeinschaft!

Diese Grotten konnten auch das Konservatorium einer Periode für die kommenden Generationen die sie auch werden, Gefahren ausgesetzt sind, und die diese Kräfte der höheren Welt benötigen könnten.

Gebäude, die zur Entwicklung dieser Technik aufgebaut sind.

Eine Stufe entwickelterer Organisation besteht darin, weit weg von den Bergen und den Grotten Gebäude zu bauen fähig, diese Bedingungen zurückzuerstatten, um die Synkope zu verursachen dann das décorporation.

Es ist Ihnen kalte Stellen notwendig,

Und feucht nehmen die unterirdischen Säle der ägyptischen Tempel oder jene von Tiahuanaco oder der Tempel der Zivilisationen der Anden und fügen alles dort zum Grund einen dessen Wasser die notwendige Feuchtigkeit verteilen wird an der Oberfläche gekrönten, See hinzu, bauen heiße Säle und eine Stelle, um den Körper die Zeit der Reise und seiner geistigen Aufgabe ausruhen zu lassen, einen Heiligen der Heiligen durch Beispiel, in dem niemand das Recht hat einzudringen, um den dort bewahrten Körper zu stören, und die Rückkehr des Eingeweihten nicht zu überstürzen und seine Arbeit zu verschwenden!

Schaut die Pyramide, wunderbare décorporations- und Konservierungsmaschine des biologischen Erdlebens an: es gibt den gekrönten See, die unterirdischen Säle, die Rampe, um am zentralen Saal aufzurichten, in dem so gut bewahrte Getreidekörner wiederzufinden waren, die sie sich verschieben konnten zu keimen, und eine Ernte Tausende von Jahre später zu produzieren!

Wenn Sie irgendeine Zeremonie dieser geistigen Erfahrung geben, an zwei Öffnungen in Richtung des Himmels durch die Wand der Pyramide einrichten wollen und die Neigung dieser Lichtgruben berechnen, damit der Strahl der Sonne in diesen Gruben die an der Sommer- und Wintersonnenwende nicht eindringt.

Um sich zu helfen kopieren die Berechnungen, die an Dendérah gemacht wurden, für die 180 Fenster in, welcher jeder Tag die Sonne sich in einem anderen Fenster aufhob!

Braucht diesen Tag dort ein Spiegel, um diesen Strahl umzuwandeln und es fähig zu machen, das gekrönte Feuer anzuzünden, das sehr das Stück heizen wird, in dem der Eingeweihte eindringen wird dann, in Synkope zu fallen. Lüftet danach das Stück für, daß sie ihre übliche Temperatur Höchstkonservierung wieder aufnimmt und dort das den Körper des Eingeweihten bis läßt, was er seine Aufgabe vollendet und jedem, der verbietet, in diesem Stück einzudringen.

Vergessen nicht zum Fuß Pyramide, kleine Tempel zu bauen für, daß die treuen von ihren Bitten die Arbeit des Fürsprechers der menschlichen bei höherer Welt begünstigen und begleiten.

Erinnert an durch einige Barken, die entweder auf dem oder vor der Pyramide gekrönten gekrönt wurden unterirdischen See, die dank dieser Vorstellungs- und Kontaktarbeit mit dem surréalité unserer Erdexistenz, der Eingeweihten warum gingen, siehe auch Jupiter oder die Konstellationen des Tierkreises, um die Periode nächste großen Kataklysmus zu berechnen, wenn die Erde auf ihrer Achse umkippt, um die Rückübertragungskräfte zu löschen, die während ihrer himmlischen Navigation gesammelt wurden, und ein neues Gravitationszentrum, Berechnung wiederzufinden, die ihnen erlaubt hat, ihre Völker des Kataklysmus zu retten und sie auf einer neuen Erde dank den Barken (nandjits) asphaltierter Schilfe mitzunehmen…

In Dendérah folgte die Initiation zwei Möglichkeiten: der osirischen Route und der Horienne -Strecke, der Wet Route und der trockenen Strecke.

Für die Bewerber an der Einführung dienten die Labyrinthe als Test- und Lehrorte. In Dendérah bildeten sie das Doppelhaus des Lebens.

Denderah temple d'Hathor
Dendérah -Tempel der Göttin Hathor

«Das Labyrinth besteht aus zwölf Gängen, die von Wänden umgeben sind, und ein Wandgehäuse enthält sie. Ihre Wohnungen sind doppelt; Es gibt fünfzehnhundert Untergrund und fünfzehnhundert oben, ich habe die Stücke von oben besucht und spreche als Zeuge mit Sicherheit»

HÉRODOTE (Histoire de l’Égypte).

Am Gegengewicht, das vertikal (1) platziert ist, werden an den Perlenreihen (2) befestigt, die mit vier Sists angeschlossen sind, die an einem Kragen von Blütenblättern befestigt sind. Zwischen den Sists, die die vier Kardinalpunkte und auch die vier Säulen des Himmels (3) symbolisieren, navigiert das Solarboot. (4)

« Herodot in Buch II zählte 12 Zimmer und 3.000 Zimmer halb unterirdisch, halb darüber. Und wenn es sich für die alten Autoren wie Plinius und Méla, die noch nie in Ägypten betreten haben, ein verzeihter Fehler ist, was sollten man von Herodot und Strabo denken, die davon ausgegangen sind, dass 4 Labyrinthe mit 4 Labyrinths dieses Königreichs war? Hier ist die größte jedoch unabhängig von den anderen beiden. Und wenn es natürlich ist, sich der Autorität eines Historikers gegen den Strom anderer zu widersetzen, ist meine Argumentation ohne Antwort, weil ich mich die drei Labyrinths gesehen habe, von denen ich das Größte besuchte: Es war der 20. Juli.»

Père CL. SICARD, s.j. (Manuscrit inédit sur l’histoire de l’Égypte, 1718).

Es gibt zwölf Denderah -Kryptionen. Sechs sind unterirdisch; Die anderen Schwester zirkulieren durch die Wände, die den hinteren Teil des Tempels wickeln. …/… Die Kryptionen des unterirdischen Bodens sind die wirklichen Kryptionen.

Auguste Mariette, notes, texte cité page 140 de la Grande Hypothèse d’Albert Slosman, chez Robert Laffont, 1982

Wenn sie scheiterten und es nicht erreichten, aus der Prüfung herauszukommen, waren sie nicht bereit, der Synkope und dem Dialog der Seele für die Seele zu trotzen.

Sie gehen aus dem Labyrinth mit der Hilfe ihrer Meister daraus hervor, und gaben ihre Forschungsarbeiten auf oder mußten sie zurücknehmen, um sie besser zu beherrschen. Jene, die die Fallen überquert hatten und die Fragen beantworten konnten, konnten ins leuchtende und überhitzte Stück und zum Kontakt des gekrönten Feuers hineingehen, sich darauf vorzubereiten, das Licht zu erhalten, das ein ganzes Mal beleuchtet überquert die Lichtgrube.

Den Bewerber in der Kälte und der Feuchtigkeit aufrechterhalten ein langer Zeitpunkt sich am Bewerber bewußt werden zu lassen, daß er langsam in der Dunkelheit, der Kälte und der Feuchtigkeit vorrücken muß, um danach den befreienden Hauch des gekrönten Feuers besser zu erhalten, das Sie in Richtung Ihres divine Lichtes mitnimmt, da ein Grund, um diese Labyrinthe oder dieses doppelte Lebenshaus von Dendérah zu bauen.

Danach wird der verlassene Körper in den Heiligen der Heiligen des Tempels gesetzt. Durch die Folge kann der Eingeweihte nicht mehr im Labyrinth erneut zurückgehen, aber direkt sammelnd im Heiligen des Heiligen durch die Kraft seiner Bitte kann er von das verlangen, was die Kräfte der höheren Welt es nehmen und es außerhalb eines Tones fleischlicher Körper mitnehmen, um seine Aufgabe erfolgreich durchzuführen.

Stellt schließlich fest, daß die einführenden Zeremonien von Eleusis auch in dieser an Athen an Ursache seiner Grotten nahen Beere stattfanden, die am Kurs der Initiationsriten benutzt wurden.

Später haben die Kathedralen gut eine am öftesten umfaßt für die Taufen reservierte Krypta, aber es war nur mehr ein Symbol, in an die älteren Riten zu erinnern, daß neu und wunderbar überschritten hatten ein Eingeweihter von Dendérah jüdischen Ursprungs am Kopf der Bewegung nazoréen, der Christus verkündet, der lebt in uns und uns Tote von unserer menschlichen Existenz an lange vor dem Tod des fleischlichen Körpers wieder aufleben lassen läßt dies in der Rechte Linie des hohen Initiationsunterrichts von Ägypten das älteste.

Wer kann diesem initiatorischen Ritus mit dieser Technik folgen?

In der Tat auf diese Synkope zurückzugreifen, die vorstellt, kann nicht unerhebliche und tödliche Risiken nicht als Weg für die Mehrzahl des menschlichen Wesens in dieser Zusammenkunft mit jenem dienen, das in uns lebt und selbst wenn es möglich wäre, dies erfordert eine schwere Logistik und ausgedehnter Gebäude.

Außerdem diese Riten leihen die Flanke allen Täuschungen und möglichen Handhabungen an durch die Benutzung allein der Magie.

Reserviert für einige große Priester und politische Führungskräfte werden diese Initiationsriten in Verbotwirklichkeit an den anderen.

Im Tibet können die monastiques Gemeinschaften gut das Kind übernehmen, das die Reinkarnation des Letzten ist dalaï-Lama, und es auf diese hohen geistigen Funktionen, aber diese Anstrengung vorzubereiten nicht materiell und menschlich für alle verallgemeinert werden kann.

Es ist das, was Jesus begreifen wird, und er den Weg für einen einführenden Weg ebnen wird, der fähig ist, jedes menschliche Wesen in seiner Lebenshoffnung und seinem Gottkindglauben zu verstärken.

Selbst wenn das römische Papsttum auf diese Öffnung und diesen befreienden Weg zurückkommen wird, der durch die ersten christlichen Gemeinschaften organisiert wurde, die in Netz strukturiert wurden, um einmalige Dogmen, einen Glauben aufzudrängen, der auf ausgemerzten Texten und um seine zeitliche Macht Handel getriebenen Riten zu entwickeln über die Völker gegründet wurde.

Wenn die Medizinstudenten sich amüsieren, sich Angst zu machen oder versuchen, Kontakte mit der übernatürlichen Dimension unserer menschlichen Existenz zu schaffen, scheint es, daß er in nicht ebenso mit den großen Seminaristen der römischen katholischen Religion geht, für die es eher eine tödliche Sünde wäre, von Stolz zu begehen wahrscheinlich!

Was mit den anderen vielleicht ziehen sie vor, sich zu verschweigen und es nicht über diese Sachen zu sprechen.

Es ist wahr, daß der Maurerarbeitsfranc die Ehrlichkeit hat zu sagen, daß die Initiationsriten der Pharaonen bei einer Invasion der Völker des Meeres verloren worden seien und daß sie nie wiedergefunden worden sind, was keinen Maurer daran hindert, die Arbeit fortzusetzen, um die wenigen zu bewahren Riten, die uns übermittelt worden sind oder zu arbeiten, um diese grundlegenden Riten wiederzufinden.

Wenn mit dem Winkelkompaß, dem Hammer, der Kelle und dem Eimer sie sich verschieben wollen zu bauen, eine Pyramide an durch diese Linien können sie wenig besser umfassen, der sie dienen wird…, aber eine Grotte, ein überhitztes Zimmer kann ausreichen, wenn Sie mehr als eins gute frische Luftschüssel vor dahin hineinzugehen genommen haben… und ein gutes Fahrrad zu haben kann sehr nützlich sein!

Andernfalls gibt es das Konzept der ersten Christen, die nicht im übrigen verzichteten, auch sie den Initiationsriten von Eleusis oder von Dendérah folgen zu gehen, solange diese geistigen Zentren funktionieren konnten und nicht von anderen Christen am Saldo des römischen Papsttums zerstört wurden.

Weiterlesen