fileane.com

 

Die Rede des Dichters auf dem Hochebene Glières.

 

online Setzen am 18. Januar 2011 am 20. Februar 2011 geändert

Lage: die öffnung eines Wochenendes Arbeit und die Kontaktaufnahme mit den Mitgliedern der Bewegung. Es handelt sich darum, den Grund des Ortes, das Ziel dieser Zusammenkunft, die Zweckbestimmung des Widerstandes und die Zielsetzungen der Bewegung, die hier ein überblick des Inhalts des Netzstandortes sind fileane.com, das Aktionsprogramm zu erklären, das ausgearbeitet wird sowie die Folge dieser Zusammenkunft. Diese Rede stellt eine Korrespondenz mit jener von Malraux auf, das hier im Jahre 1973 bei der Eröffnung des Monumentes ausgedrückt wurde. Die Rede von Malraux spricht mit den Toten Glières, er macht ungefähr zwei Seiten. Diese Rede des Dichters spricht mit den lebenden, er ist länger, ungefähr zwölf Seiten für eine Dauer von ungefähr 40 Minuten.

 

Ich spreche als Dichter im Namen jener, die ihren Grund gefunden haben zu leben, und die wissen, daß sie an ihren Gründen ähnlich sind zu sterben, im Namen jener und jene, die das Joch der verbrecherischen Ideologien ablehnen, der wirtschaftlichen Machtsysteme die die Frucht der Arbeit der anderen stehlen, im Namen jener die sich gegen die derzeitige Diktatur der Aktienbeteiligung wenden, die die Hälfte der Gewinne unserer großen Unternehmen entnimmt, um davon ihre Rente von morgen und die Arbeitslosen nach morgen und in Ersten zu machen, eine beträchtliche Anzahl Jugendliche, unsere Kinder, einschließlich jetzt von jungen Diplomierten, die sich wie beispielsweise in Tunesien diese letzten Tage auflehnen und seitdem in den anderen Nachbarländern. Ich spreche auch über diese zwei Tage, die hier Ende März mit den Freunden des Bataillons bei einer Wiederherstellung der Kämpfe verbracht wurden. Diese Tage sind in meinem Gedächtnis immer anwesend und gehören zu meinem Widerstand gegen eine Welt, daß den Dichter nicht gestern als heute akzeptiert.

 Für uns war der Anstieg in Ausflugsschi durch Notre-Dame des Schnees unter der Sonne einfach. Unsere Feldwebel erklärten uns summarisch die Ereignisse. Der ungewohnte Stolz, mit dem sie sprachen, verbot uns, mehr Frage zu stellen. Gepreßt, uns von anderen Stellen zu zeigen sind wir in Richtung des Halses vom schafartigen weggegangen. Aufgehalten durch einen Lawine Gang mußte man auf dem Gipfel Auges aufrichten, um schließlich unsere Berghütten und Heuscheunen auf dem Hochebene zu gewinnen. Wir waren bei Joubert zur ersten Gesellschaft des Maquis Glières übergegangen. Am nächsten Tag hat unser Leutnant uns gesagt, daß unsere Sektion die Stelle der Gesellschaft Humbert wieder aufnehmen werde, er erklärte mir, daß sie von einem Jungen von meiner Region gelenkt wurde. Wir durften uns nicht zu sehr weit weg vom Zentrum des Hochebenes auseinandermachen, denn man mußte am Ende Vormittages nicht zu spät zur Zeremonie der Waffenergreifung zum Fuß des Monumentes gelangen. Unsere Sektion war bis zu Outan dann über der Vertiefung Sarrazins auf dem Hauptweg, der zum Hals von Spée führt. Wir waren drei mit einem leichten Maschinengewehr, einen kleinen Pfad zu behalten, der in ausgedehnten pierrier zu jagen wenig, das links Hauptweg verpflichtet. Unser Feldwebel hatte uns gesagt, daß am Tag der Kämpfe hier er sich nichts ereignet hatte, aber daß eine bewegliche Bewachung und Milizsoldaten eingestellt, getötet und gezwungen worden waren waren, in Pension weiter am Hals von Freu an den vorhergehenden Tagen zu schlagen. Maquisardsgruppen waren sich enfuis durch den Weg auf der Rechte, um durch die Hälse von Spée und von Freu überzugehen. En face auf der Linke hatten wir das Massiv von unter-zu Abend essen. Zwecklosigkeit unserer Anwesenheit hatte durch uns beendet, zu gewöhnen, schließlich die wenigen rostigen Zylinder zu behalten, die unter dem Geäst Tannen zogen, und die die letzten Spuren der Kämpfe und der Waffenfallschirmabwürfe waren. Hier war das ein gutes Versteck, um die Waffen zu verstecken, die leicht auf mehreren Posten von Kämpfen verteilt werden konnten. Die Zeremonie hat durch das Unbehagen zu versiegeln beendet, das in mich auf dieses Hochebene eingedrungen war. Ich mir begriff nicht alles was sich hier ereignet hatte, ich vorstellte eine andere Geschichte. Ich war zufrieden, meine Kameraden der Sektion der Anerkennung noch einmal zu untersuchen, die ich soeben zum Schluß des Winters verlassen hatte. Darüber diskutierend haben wir uns diesen Verlegenheitseindruck übermittelt: hier war es kein Kampfgelände für Alpenjäger. Der Berg ist sogar zu einfach der Winter im Schnee. Im Juni hinter Chapieux gingen wir zum Hals Seigne, zu Tondu, und wir suchten die Stellen ab, wo die Kämpfe von 1940 gegen die Italiener stattgefunden hatten. Der Gipfel zwischen Tondu und der Tête nord des Fours, die kleinen Hälse der Enklave und der Tuffes da ein günstigeres Gelände und wir hörten unsere Chefs uns über Leutnant Jean-Marie Bulle und über seine Sektion SES in den Kämpfen auf der Gräte von Bellaval Hals– der Enklave, der Leistung der Falte vom 23. Juni unter dem feindlichen Feuer sprechen. Dort ja waren wir bei uns!

 

Jedoch wußten wir, daß diese Kämpfe in Hochgebirge im Jahre 1940 wie während des Winters 1944 – 1945 sehr selten waren. Die sportlichen Gebirgsbewohnerleistungen aguerris, und von wir davon waren, hatten wenig Platz im Verlauf des Krieges. Sie waren jedoch ausreichend, damit die zwei Leutnants, die die Sektionen Schifahrerpfadfinder in den zwei heldenhaftesten Konfrontationen geführt haben, Tom Morel am Hals Galise, Jean-Marie Bulle am Kopf der Enklave, die Offiziere werden, die den Widerstand in hoch-Savoyen und Savoyen organisierten. Die zwei werden entgegen durch Verrat dem Wort ermordet, das zwischen Soldaten erteilt wurde, und wir davon halten die schreckliche Lektion zurück. Aber heute erlauben es, neben diese Soldaten, einen anderen Maquisgründer in Isère um Grenoble in Chartreuse zu setzen dann Vercors: Sogenanntes Henry Grouès der Abt Pierre. Er nimmt an der Einführung „des Maquis Luxushotel“ in Chartreuse teil. Chartreuse, das zu ausgesetzt wird, im Sommer 1943 läßt der Abt Pierre den „Maquis Luxushotel“ in Vercors an Sornin über den Gerätekehlen dann auf Malleval übertragen am Jahresende. Am 29. Januar 1944 wird dieser Maquis von den Deutschen zerstört. Die Kämpfe des Widerstandes haben jene versammelt, die an den Himmel glaubten und jene, die nicht daran glaubten. Wichtig auf Erde es besteht darin, den Glauben zu haben, der die Berge aufrichtet, um danach die Diktaturen umzuwerfen. Der Widerstand nährt sich zuerst mit moralischen Kräften, die aus der lebhaftsten Geistigkeit geschöpft wurden, danach muß sie sein Versorgung in den Bauernhöfen der Täler organisieren, und das alt, die geben, Brot und der Käse lesen in den Augen, die es nicht Schurken Terrorist, sondern der Kinder sind, die für Freiheit und für Hoffnung, für Gründe sorgen, zu leben und zu sterben. Hier stammen die moralischen Kräfte aus dem Leben in Höhe unter den Sternen, sie stammen auch aus der geistigen Verpflichtung auf dem Initiationsweg, der in unseren Ebenen und unseren Städten überall stattfinden kann. Sehr schnell treffen sich diese zwei Strecken wieder, und für einen Maquis in Krieg ist der Berg eine der sichersten Zufluchten.

 

Es ist in diesen Beispielen, dieser Teilung zwischen den moralischen und geistigen Qualitäten, daß jene und jene besitzen, die sich bis zu den Gipfel unserer Erde erheben lernten und die außergewöhnlichen physischen Qualitäten, die mit den Ersten Hand in Hand gehen, es ist in dieser Teilung zwischen jenen, die sich im Himmel wiederfinden mögen, mit jenen zu sprechen und jenen, die am Himmel aufgerichtet werden und jene, die die Niederträchtigkeit und ein gemeines Leben unter dem Joch einer Diktatur ablehnen, daß der Sinn der Kämpfe auf diesen Hochebenes sich befindet. Der Maquis Glières hat nichts, mit den Kämpfen in hoch-Berg zu tun. Es ist der erste echte Kampf des Widerstandes gegen den großen Tag in diesen Tagen, wo seit diesem ersten wirklich befreiten Ende des Territoriums von Frankreich Männer und Frauen untereinander schmieden konnten, unterrichtet durch das Beispiel ihres Chefs, ein Widerstands- und Kampfgeist, der sie fünf Monate später dazu führen wird, selbst ihr Departement von hoch-Savoyen immer mit der Hilfe der Fallschirmabwürfe von Waffen der verbundenen Luftfahrt zu befreien.

 Dieser Kampf des Widerstandes hat, von dem den jungen Dichter zu interpellieren, der die Lektion von James Joyce zurückgehalten hat: „für einen Schriftsteller gibt es nur drei Lösungen: die Stille, das Exil oder der Trick“. Der Schriftsteller kann sich besonders von diesen Lösungen zufriedenstellen, wenn er sich im Alkohol und Leben von Böhmen, gewiß nicht jungen Dichter fehlleitet, der weiß, daß er zum Kampf gehen wird. Von seiner Kindheit an, Sieger seiner inneren Kämpfe, um das Segel zu zerreißen, seine Lebensquelle und jenen aufzudecken, der in uns lebt, muß er danach den Weg seiner Entwicklung nehmen und die Teilung seiner Zusammenkünfte mit den Geheimnissen des Lebens jenseits der Gräten des Todes schaffen. Hier auf diesem Hochebene während etwa drei Monaten hat es diese Teilung der menschlichsten Werte gegeben, die uns drängen zu leben frei oder zu sterben. Wie Malraux es angab: hier hat sich der Maquis Glières versammelt, um „eine der ältesten Sprachen der Männer, jener des Willens vom Opfer und vom Blut“ zu praktizieren. Wagt hinzuzufügen, daß es ebenfalls die natürliche Sprache der Dichter ist, im Prinzip die ersten ermordeten Erlässe und wenn die Milizen an den Befehlen der Diktatoren die Angst und die Furcht in den Bevölkerungen säen, um sie an der Submission und an der politischen Knechtschaft zu zwingen, und am sozialen Elend.

 

Oh! nichts von all dies war vorgesehen sogar vorgestellt worden: das Hochebene Glières mußte als Basis dienen, die für die Waffenfallschirmabwürfe weggestrichen wurde, um die Maquis von Ain und der zwei auszustatten Savoyen, indem es vom Winter und vom Schnee profitierte. Es ist der Zustrom von widerstandsfähigen, und aus réfractaires am STO, das aufdrängte, daß diese auf dem Hochebene aufrichten, um sich am Unterstand zu stellen dann, mußte man diese hundert Männer schützen und sie an den Militärkämpfen bilden, dann gab es die Umzingelung des Massivs durch den Feind, dann mußte man einen ehrenwerten Ausgang mit wenigsten möglichen Verluste finden, um für die Kämpfe der Befreiung des Landes lebend zu bleiben. Nach dem dritten Fallschirmabwurf in der Nacht vom 10. bis 11. März beginnt der Schnee, in den Abend vom 12. März zu fallen, und er wird eine Höhe von 2 Metern fallen, die jede Bewegung auf dem Hochebene blockieren wird. Die 45 Tonnen Waffen und Sprengstoff können nicht in den Tälern erneut zurückgegangen werden. Es ist unmöglich, sie am Feind aufzugeben, ohne zu bekämpfen. Der Schnee bringt die Pläne durcheinander, aber, um zu beschließen zu bekämpfen, obwohl er kommt, es ist das Leben, das zuerst bestellen, der Wille frei zu leben!

 

Die Kämpfe des Hochebenes Glières sind eine Widerstandslektion, jene die vor dem Sieg kommt, und die es im Herzen von jenen vorbereitet und jene, die ablehnen. In diesem Monat März konnten wir die Stelle unserer älteren auf dem Hochebene hier wieder aufnehmen, aber es handelte sich nicht ebenfalls um großer Militäroperationen. Auf diesem Hochebene Glières das wichtigste gewiß war die Wochen mit Tom Morel verbracht worden, die Organisation des Maquis in operationellen Militäreinheiten und gewiß auch der Eingang der Fallschirmabwürfe von Waffen und von Lebensmitteln, die bewiesen, daß dieser Maquis auch ein wichtiges Element mit den verbundenen Kräften war, die seit London gelenkt wurden. Diese bekämpfende Kraft hatte die Aufgabe, für die Befreiung des Landes bereit zu sein. Aber das, was wir nicht bei dieser Wiederherstellung wiedermachen konnten Kämpfe, ist es die Falte, der Abstieg des Hochebenes, um der Zerstörung des Maquis zu entgehen. Wir hatten alle durch die Kehlen von Ablon abgefahren, um auf Morette herabzusteigen. Bei der Räumung des Maquis ist die Mehrzahl durch den Hals Perthuis übergegangen, um im Massiv Parmelan zu fallen, da dies die Kammer des Kapitäns Anjot hatte und daß für eine Truppe in Falte, er notwendig war, auf dem unüberwindlichen Charakter dieses Berges zu setzen.

 

Der Tod von Tom werden wir dahin auf den Sinn des Todes zurückkommen, und der Sinn des Lebens und der Freiheit zu leben, ist durch die Mehrzahl als das erste Zeichen des Endes des Maquis umfaßt worden. Es ist möglich, daß, wenn Tom beschlossen hätte, bis zum Ende zu bekämpfen, in Erwartung vielleicht der Gesellschaft der kanadischen Soldaten, die nach Informationen ankommen mußte, die aus London stammen, angesichts des Beispiels, das von diesem Chef an seiner Truppe überhäuft wurde, alle, bis zum Tod bekämpft hätten. Aber standzuhalten ist es nicht zu sterben und zu verschwinden, es ist, den Fall der Diktaturen vorzubereiten, die Tyrannen am Sarg herabzusteigen, das Schwert zu brechen, das Ihrem Willen droht frei zu leben, und für das man leben und besiegen muß! Bevor man vom Hochebene Glières wegging, war es notwendig, daß die Welt weiß, die Sie auch nicht von den Terroristen Soldaten des Schattens Soldaten der Kämpfe der Nacht, aber um die durch Malraux im Jahre 1973 hier ausgesprochenen Wörter wieder aufzunehmen der Soldaten „in der schrecklichen Klarheit des Schnees waren. Und durch diese Stille“, die die Räumung des Hochebenes verfolgte „all jene, stellten die fest uns noch mochten, seit Kanada bis zu Lateinamerika, seit Griechenland und dem Iran bis zu den Inseln des Pazifik, daß geknebeltes Frankreich wenigstens eine von seinen Stimmen wiedergefunden hatte, da sie die Stimme des Todes wiedergefunden hatte“. 

 

Malraux spricht mit den Toten. Er hat an diesem Tag von 1973 auf diesem Hochebene Glières gesagt: „Frankreich wählt nicht zwischen seinen Toten… Sie sind alle dort heute, die uns anschauen…“. Erlaubt dem Dichter, der davon spricht, sich im Namen der seinen auszudrücken. Der Dichter sterbt und oft wird er ermordet eliminiert, wenn er es nicht vorzieht, sich den Tod zu geben, um seinen Henkern zu entkommen. Einige haben ihre letzten Wörter mit dem Flüssigblut ihrer Venen als dieses in einem Appartement von Moskau unterzeichnet, während die geheime Polizei es suchen wird. Aber der Dichter spricht nicht mit den Toten, er spricht mit den lebenden, ihn, der wirklich von outre-tombe ist! Er wendet sich an seine Brüder und Schwestern an jenen und jene Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen bis zum Grund ihrer Alter und ihrer menschlichen Bedingung, die daß es möglich ist trotz unserer so grausamen und ungerechten menschlichen Bedingung tödlichen und oft frei zu leben trotz unserer sozialen, professionellen Leben suchen, und entdecken, Bürgerinnen, die uns aufgedrängt werden und uns an unserem Verlangen manchmal so ausländisch sind zu leben. 

 

Selbstverständlich besteht der Ausgangspunkt des Widerstandes darin, nicht zu sagen!

 

Ich nehme erneut die Wörter von Malraux wieder auf: „Das der Kraft fest entgegengesetzte Wort nicht besitzt eine mysteriöse Kraft, die vom Grund der Jahrhunderte kommt. Alle höchsten geistigen Darstellungen der Menschheit haben nicht caesar gesagt. Prométhée herrscht über die Tragödie und über unser Gedächtnis, um den Göttern nicht gesagt zu haben. Der Widerstand entging der Zerstreuung nur, indem er um nicht vom 18. Juni kreiste. Die Schatten, unbekannten dann, die sich an Glières in einer Nacht letztes Urteil stießen, waren nichts mehr als die Männer von nicht. Aber dieses nicht vom dunklen maquisard, das an der Erde für seine erste Nacht Tod geklebt wurde, reicht aus, von diesem armen Jungen den Gefährten von Jeanne und von Antigone zu machen. Der Sklave sagt immer ja.“ 

Tom Morel, Jean-Marie Bulle haben wie andere eine wirkliche geistige Dimension gezeigt, um ihre Truppen zu organisieren. Das saubere von der Geistigkeit besteht darin, zum Punkt zu gelangen, keine Angst vor dem Tod mehr zu haben und zu kennen, wie die Grenzen unseres tödlichen fleischlichen Umschlags zu überqueren. Folglich ist es einfach zu begreifen, weswegen die Führungskräfte der Systeme zu können immer die geistigen Bewegungen verbieten, um dogmatische religiöse Ideologien und fanatische und sektiererische Theokratien ihrerseits zu entwickeln. Die Ritter und hier war die Mehrzahl der oft christlichen maquisards der geheimen Armee als kommunistische jene der FTP ohne Angst und ohne Vorwurf. Die Geistigkeit gehört niemandem. Wie wir es zeigen, handelt es sich darum, unsere erste Quelle zu benutzen zu wissen, und wir können es sogar, ohne die akademische Sprache lesen und schreiben zu können. Wir haben es gesagt, indem sie den Satz von Malraux wieder aufgenommen haben: „eine der ältesten Sprachen der Männer, jener des Willens, des Opfers und des Blutes“ kann ausreichen, um den Start dieses Weges unendlichen Lebens zu nehmen.

 

Der zweite Ausgangspunkt besteht darin, unsere Vergangenheit zu kennen: „Jene, die die Vergangenheit vergessen, werden verurteilt, es wieder aufzuleben“ schrieb Georges Santayana im Jahre 1935.

 

Die Bewegung, die wir auf fileane.com beleben, erklärt, daß dieses nicht diese Kapazität, nicht zu sagen und zu wagen zu sein selbst in Mitteilung gemacht Teil der Methode des assertivité. Ich werde keinen Kommunikationskurs beginnen. Unsere gegner jene und jene, die unseren Widerstand nicht umfassen, die Angst haben, sich in diesem Weg zu verpflichten, um ihren weichen Konformismus zu verlassen, die nicht die in Austausch des sozialen Statuts und der wenigen materiellen Reichtümer zu gewinnen, die die reichsten Führungskräfte gut geruhen, ihnen zuzustimmen, da es notwendig ist, obwohl es eine innere Nachfrage gibt, damit sie die Märkte in ihrem Durst nach Maximierung der Profite abrahmen können, die wenigstens seit 1789 durch die Sakralisierung der individuellen Eigenschaft legitimiert wurden, einschließlich Produktionsmittel, unsere gegner schreien, schreien können: nach NICHT schlagen Sie vor, die? Wer hat er von anderen als Möglichkeit zu leben? Warum nicht anzunehmen, daß vor der unumgänglichen Wirklichkeit unseres Todes jeder frei sein können zu leben, wie er will und daß am schlauesten, am reichsten, die zynischsten ganz einfach die stärksten besser vorbereitetes auf das menschliche Leben dank ihren Rassen notgedrungen höher eine hinsichtlich der anderen, jeder, frei zuerst beschließen können, den Göttern dann Scheiße an seinen Zeitgenossen NICHT zu sagen (es ist auch das Wort eines Soldaten, der dem Tod trotzen kann), um nach seinem Gutdünken vom Leben und von den materiellen Existenzbedingungen zu profitieren? Im übrigen in dieser Nacht vom 26. bis 27. März 1944 war das nicht ähnlich? Jeder dut seinen Weg und seine FluchtGefährten und das Schicksal war zu wählen nicht ähnlich, einige gingen über, aber mehr als etwa hundert in dieser tragischen Flucht getötet wurden.

 

Sind wir nicht unvermeidlich einzig angesichts des Todes? Der Dichter, ein Eingeweihter ist nie einzig angesichts des Todes! Und es ist keine Frage zu wissen, ob ihre Lebens- oder WiderstandsGefährten sind, oder nicht in der Nähe er an seinem Kopfende oder nicht dabei es oder sich seine Verletzungen… sogar von erzählen zu verbinden seine Gedichte sind, oder seine Lieder zu tragen mehr oder weniger durch die Straßen herauszuschreien! Noch weniger eine Frage zu wissen, ob der Geist der Toten immer anwesend ist und diese Schlachtfelder verfolgt, wenn die alten immer dort sind, um zu geben, den guten Weg und das schlechte am Feind zu essen, anzugeben. Malraux beschriebenes „der große weiße Vogel von Gilioli“, der „seine Gewächshäuser hier gepflanzt hat. Mit seinem Hoffnungsflügel: sein Flügel, der von Kampf und gegen sie amputiert wurde, seine aufhebende Sonne. Mit seinem Andachtsort seine Statue, deren aufgestellte Arme jedoch angebotene Arme sind mit ihren gekreuzten Stimmen, die werden an die Abfrage der ägyptischen Gräber denken lassen: was sagen die Stimmen der anderen Welt mit ihrem Bienenlärm?…“

 

Tief betrübt Malraux gibt es keinen Bienenlärm, es gibt den Dialog der Seele für die Seele, den Dialog mit dem Verb, das uns die Ewigkeitsgrenze überqueren läßt, oder das uns fragt, in unseren fleischlichen Umschlag là-bas auf einem Planeten zurückzukommen, der dann einer Apfelsine ähnelt blau. Dagegen sind ägyptische Tempel als andere Tempel auf Erde die Eingeweihten der anderen Welt herausgekommen. AN Dendérah hatten die Eingeweihten, die aus dem ältesten Tempel der Ränder von Nil, des doppelten Lebenshauses herausgekommen wurden, das Recht, über das Geheimnis der Apokalypse zu sprechen, und sie haben das soziale Statut von Gottfäden getragen. Die griechischen Wissenschaftler waren, sich dort zu unterrichten: Orphée, Thalès, Pythagore sowie die geistigen Meister der Ränder des Mittelmeers und notgedrungen auch jener der Ränder des toten Meeres und des jüdischen Volkes dann erste christliche geistige Netze. Er ging zu Dendérah, sowie an Éleusis baut auf dem Modell des Ersten. ZU diesem Zeitpunkt handelt es sich darum nicht mehr, nicht von Prométhée angesichts der Götter auszudrücken, es handelt sich darum, das Ja von Abraham auszudrücken, um seine Kinder, die Kinder der Frauen und der Männer nicht mehr zu opfern. Der Dichter besitzt die Kenntnisse, um an den anderen die zwei Art zu lernen, über die Geheimnisse des Lebens zu sprechen, und vom Schöpfer des Lebens und wir haben diese Netzseiten geschrieben. Diese Geschichte ist im Herzen der geistigen Bewegungen, die seit Millennien die Allianz zwischen jenem weben, das in uns und jenem lebt, das uns nach der Lichtgrube empfängt, wenn wir beschlossen haben, alle Verbindungen mit unserem menschlichen fleischlichen Umschlag zu schneiden, und unseren fleischlichen Umschlag für tot freiwillig zu erklären. Der Dichter in seiner Entwicklung lernt dem Leben ja sagen und ihrem Ewigkeitsfrieden die Toten lassen. Wir haben sehr genug auf Erde unwissende geistig und zynische Verbrecher, die die Kraft benutzen, um zu versuchen, uns zu eliminieren, um die Völker in einem Zwangsdurst zu beherrschen, und von Geld, indem sie gerade mißbrauchen dieser Angst vor dem Tod bei einem menschlichen Wesen zu können, das seinen Lebensweg und seine Initiationsforschung nicht begonnen hat.

 

Dann, nachdem sie haben, nicht zu sagen was wollen wir, was vorschlagen? Nichts, das sie interessieren kann, da alles das, was wir wollen stehen im Widerspruch zu ihren Ideologien und ihrer Forderung, die Völker durch ihre Systeme politischer, wirtschaftlicher, theokratischer Macht zu beherrschen, militärisch oder polizeilich. Wir haben den konstanten Kampf im Okzident seit zwei tausend Jahren zwischen den Organisationen in Netzen gezeigt, die insbesondere das Wissen der Tempel der Ränder von Nil und die Systeme benutzen zu können: das römische Militärimperium, der französische königliche Absolutismus und die das System wirtschaftlicher Macht des Kapitalismus aufrechterhalten. Die Widerstandsbewegungen waren die christlichen Gemeinschaften vor ihrem Verbot in 320, die cénobitebewegung die das Wissen hauptsächlich von Dendérah gerettet hat dann die Benediktinerbewegung ab dem Jahr 500, das am Berg Cassin bewahrte, die Schriftstücke der antiken Zivilisationen, die nicht insbesondere in den Feuern der Bibliothek von Alexandria zerstört worden waren befohlen in Letztem von christlichen Bischöfen an den Befehlen der Päpste von Rom. Die Benediktiner haben die Ausbreitung einer Organisation in Europanetzen um die Abteien und die Ritterbefehle erlaubt, hauptsächlich der Befehl des Tempels. Nach der Zerstörung Templiers gab es die Bewegung der Protestanten, die republikanischen Parteien, die sozialen, sozialistischen, kommunistischen Bewegungen, und heute gibt es unsere Bewegungen, die das menschliche Wesen im Herzen der sozialen Organisationen verschieben wollen, und die die Lösungen für eine dauerhafte Entwicklung des Lebens auf dem Planeten Erde suchen.

 

Die Widerstandsbewegungen die wir soeben zitiert haben, haben einen zentralen gemeinsamen Punkt: sie benutzen die gemeinsame Eigenschaft, um die materiellen Güter zu verwalten und teilen gemeinschaftlich dieselben geistigen Werte, um ihre Kulturen zu heiraten. Im Klartext: sie arbeiten, konkret die Friedens- und Liebeswerte in ihren sozialen Normen und ihren Lebensstil zu machen. Bei ihnen gibt es nicht die Möglichkeit, einige zu lassen sich in beanspruchend der Arbeit der anderen bereichern, unter dem Vorwand, daß sie besser daß die andere ihre individuelle Eigenschaft und ihr Eigentum der Produktionsmittel besonders mit mehr Zynismus verwalten können! Ebenso haben diese Völker abgelehnt, unter ihnen sich eine Organisation der Macht entwickeln zu lassen, die fähig ist, nicht mehr sie darzustellen, um im Gegenteil die persönlichen zinsen der Führungskräfte hauptsächlich zu zahlen. Diese Völker, sind es unsere älter es in Widerstand. Diese Zivilisationen waren blühend, weil der Pharaon und der große Priester eingeführt worden waren auf dieselbe Art und Weise: sie ließen ihre Körper fleischlich im Heiligen der Heiligen, nachdem sie die Tür dieses Saales geschlossen hatten, damit niemand hineingehen und ihre fleischlichen Körper gefährden kann. Danach machten sie die Reise durch die Grube des Lichtes dann der Rückkehr in ihrem fleischlichen Körper sie geöffnet die Tür, um sich der Versammlung vorzustellen, die im Tempel versammelt ist. Bei den Mängeln, wenn die Ernten kamen zu fehlen, verteilte der Pharaon sich mit den Priestern die Nahrungsschüssel dann er diente in Letztem derselben Ration. Bei den Kämpfen war der Pharaon in erster Linie, wir wagen, als Tom Morel, als Jean-Marie Bulle, als ein Leiter der Gruppe und der Seilschaft einer Sektion der Anerkennung zu erläutern, die sicherlich eher hinter der ersten feindlichen Linie ist… Wenn Nil in Anwachsen war und die Felder fruchtbar machte, arbeiteten alle in den Tempeln und den Pyramiden und lernten das Wissen: die himmlische Mathematik und die der Gegenüberstellung mit den Geheimnissen des Lebens, des Lebens nach dem menschlichen Leben gezogenen divines Gesetze und des menschlichen Lebens einmal, nachdem sie darüberhinaus von der Lichtgrube und mit diesem Wissen waren, zeichneten sie die hiéroglyphes, die uns immer sprechen. Das gleiche gilt in anderen Kulturen am Land der tausend Buddha zum Fuß des Himalaya am Land des großen Gesetzes, das die Nationen iroquoises am Land der freien Liebe ohne Vater noch Ehemann an Yunnan wie in Mélanésie und Ozeanien im amazonischen Wald bei diesen ersten Völkern bindet, die die Entwicklung eines Standes unter ihren Stämmen ablehnen, und es so sehr andere vergangene oder gegenwärtige Beispiele gibt zu zitieren. Selbstverständlich diese Zivilisationen waren diese Völker und werden von von Reichtümern und von zeitlicher Macht gierigen Führungskräften von Machtsystemen, durch multinationale Unternehmen zerstört, die diese Völker der begehrten Regionen zermalmen sich neuer Reichtümer bemächtigen wollen und und verjagen.

 

Der dritte Ausgangspunkt besteht darin, die zu ergreifende Maßnahme zu definieren: „Die einzige Sache, die dem übel erlaubt zu triumphieren, ist die Untätigkeit der Gutmänner“. ich zitiere Edmund Burke (1729-1797), Absicht, die später Albert Einstein wieder aufnehmen wird: „Die Welt ist nicht wegen jener gefährlich, die das übel machen, aber wegen jener, die anschauen und zu machen lassen“.

 

Das, was wir wollen? Den Kampf des Widerstandes verfolgen! Gegen wer? Gegen jene, die den zweiten Weltkrieg gelenkt haben, um es im Sinn von ihren ideologischen und persönlichen Interesse zu führen. Diese Führungskraftgruppe befindet sich selbstverständlich unter den Siegern, da es sie sind, die an der Macht geblieben sind, um die Welt zu lenken.

 

Im Jahre 1945 bestand die Priorität darin, die durch den Krieg verwüsteten Länder wieder aufzubauen, die nazistischen, faschistischen, japanischen Führungskräfte auseinanderzumachen, und die Diener der besiegten Diktaturen, aber oft diese Führungskräfte waren einfach dazu aufgerufen, mit den Siegern zusammenzuarbeiten, um ihnen die kommunistischen Bewegungen bekämpfen oder eine Verwirrung verursachen zu helfen, die fähig war, die Einführung von autokratischer und militärischer Macht zu legitimieren. Diese letzten Jahre mit der öffnung der Militärarchive lernten wir, wie die kapitalistischen Führungskräfte sich und die Finanziere bereichert haben und ihre Beherrschung auf den Ständen durch die ständige Entwicklung des Kapitalismus und seiner neuen Eroberungsformen der Märkte und der wirtschaftlichen Macht, einschließlich durch zwei Weltkriege gestärkt haben. Und hier können wir die aus dem Vereinigten Königreich oder aus Nordafrika gekommenen Waffenfallschirmabwürfe nicht mehr abwarten! Die Waffenhändler und ihre Bankiers sind nicht mehr unsere Verbündeten, sie sind die Meister des Kapitalismus, der um die Hand zu bewahren auf den fossilen Energiereserven und den Bergbaureserven setzt, benutzen die regionalen Kriege und die Verkäufe der Waffen, die sie herstellen. Es sind unsere gegner, das Hauptziel unserer Widerstandsbewegungen. Wir wollen, daß sie weggehen, und daß ihre verbrecherischen Aktivitäten aufhören! Vor dem Fall der Berliner Mauer während des kalten Krieges waren die Bedienungen dieser Kriegshändler weniger sichtbar. Seitdem haben die Archive, ihre Geschichte gesprochen.

Die Beziehungen zwischen den Königen, den Prinzen und ihren Bankiers sind bekannt, und die Methode ist einfach: wenn der König mehr ausgibt, wie es fähig ist, Steuern auf seinem Volk aufzuheben, leiht der Bankier ihm Geld, und der König fällt so unter seine Abhängigkeit. Wenn er zurückzahlen will, besteht die einfachste Lösung darin ebenfalls, das benachbarte Königreich zu plündern. In diesem finanziellen System sehr schnell können sich die Bankiers treffen, um die Könige zu drängen, sich den Krieg zu machen zu leihen, um Söldnerarmeen dann für besiegt aufzuheben zu leihen, um sein Königreich wieder aufzubauen. Die Bankiers machen so fabelhafte Vermögen, indem sie die Völker im Elend und Zerstörung tauchen! Aber es ist ihr Gesetz des Geldes und der Maximierung ihrer Profite! Diese verbrecherische Praxis nahm ihren Aufschwung nach der Zerstörung vom Tempel, von dem die Bank den Interessen der Bevölkerungen und nicht jenen der Könige diente. Eines der ersten Beispiele befindet sich in Elsaß, wenn die Prinzen germanische Wähler in Pfand bei den Bankiers die Steuern stellen wollten, auf den Mitteln der Städte zu entnehmen Elsässerinnen. Zehn Städte lehnten ab und trafen sich in 1354 um Décapole, indem sie zum Teil die Organisation in Zeit- der Kathedralen, Abtei- und templiersritternetz restaurierten: es sind die freien Städte von Elsaß, die die Touristen der ganzen Welt immer besuchen kommen: die Reichtümer blieben vor Ort und fielen nicht in den Händen dieser immer beeilten europäischen Bankiers, ihre Macht auf die Könige und die Prinzen, die edlen auszudehnen.

In den anderen europäischen Regionen und Ländern erreichten die Bankiers ihre Ziele, und die Macht auf Kosten der Monarchien zu erobern. Wir wissen zum Beispiel, wie Nathan Rothschild von der Schlacht von Waterloo profitierte, um die Verwirrung an der Börse von London zu säen. Er ließ glauben, indem er all seine Aktionen „English Konsul“ verkaufte, daß England den Krieg verloren hatte. Das Gerücht verbreitete sich so schnell, wie die Mehrzahl der Aktionäre, die von Panik genommen wurden, indem sie alles gedachte zu verlieren ihrerseits ihre Aktionen „English Konsul“ verkaufte. Nach einigen Stunden war der Wert der Aktionen zu 5 hundert gefallen, dann kaufte Nathan sie für einen Brotbissen zurück. Kurz danach verbreitete sich die offizielle Nachricht auf dem Ausgang des Krieges in London. Im Raum einiger Sekunden überschritt der Kurs „English Konsul“ auf an erstem Wert und hörte nicht aufzurichten. In einer Nacht hatte sich das schon gigantische Vermögen Rothschild mit zwanzig vervielfacht, und Nathan hatte die Kontrolle der englischen Wirtschaft erhalten. Wir werden keine anderen historischen Fälle zu diesem Punkt, allen zitieren aufschlußreicher eine, die die anderen…

Nach der Beherrschung Europas gelangen den Bankiers es, die zentrale Bank der Vereinigten Staaten ins Leben zu rufen, deren nicht Gründerväter der Vereinigten Staaten wollten, aber nach dem Tod von Benjamin Franklin im April 1790 spiegelten die Bankiers der europäischen finanziellen Oligarchie an der Macht ihre Söldner, und die Angelegenheit wurde gemacht! Ende des 19. Jahrhunderts dem Aufruf der Finanziere fehlte nur Rußland, denn der Zar lehnte die Schaffung einer zentralen Bank ab, die unausweichlich von den Familien der angelsächsichen finanziellen Oligarchie geleitet wurde. Wir wissen heute, wie sie ihren Hieb schufen. Sie rekrutierten unter den schlechten Schülern von Marx, und Lénine wurde von Marx selbst als einer von seinen schlechten Schülern anerkannt. Trotski im Januar 1917 ist an der Guerilla im Eigentum „des STANDARDS OIL COMPANY“ von ROCKEFELLER bis das New gebildet worden - Jersey. Die trotskistesrebellen wurden durch die angelsächsiche finanzielle Oligarchie finanziert, um das Regime des Zaren Russies zu eliminieren. Danach kaufte der „Standard öl“ (von Rockefeller), für die Russen nach der bolschewistischen Revolution 50% der unermeßlichen kaukasischen Erdölfelder, obwohl sie offiziell verstaatlicht wurden. Im Jahre 1927 baute der Standard öl die erste Raffinerie in Rußland, schloß danach ein Abkommen mit den Russen, um ihr Erdöl auszulaufen über die europäischen Märkte und ließ den Bolschewisten 75 Millionen $ geben. Im Jahre 1929 die Bankiers benutzen die Börsenspekulation, und verursachten die weltweite Krise, die die Stände und besonders die Vereinigten Staaten zwang, massiv zu benutzen, um die großen Arbeiten New Deal zu verwirklichen, die Arbeit an den Amerikanern noch einmal gegeben haben. Daher neue Profite finanziell kolossal dann war es die deutsche Umdrehung gehandhabt zu werden. 

Wir wissen heute, daß es die amerikanischen Finanziere waren, die Hitler das Geld und das Material verschafften, das den zweiten Weltkrieg verursachen soll. Eine Einzelheit unter anderen hatte das Kartell der Chemie IG Farben seinen zentralen Sitz in Deutschland, er kontrollierte die chemische Industrie, und pharmazeutisch in der ganzen Welt und 93 Länder coopéraient in diesem Kartell.  I.G. Farben hatte entwickelt, en1926 eine Methode, um Benzin aus der Kohle zu gewinnen und schließt also im Jahre 1939 einen Lizenzvertrag mit dem „STANDARD ÖL“ (von Rockefeller) ab. Zwei Jahre später produzierte I.G.Farben ungefähr die Hälfte des deutschen Benzins und später baute Raffinerien soeben neben den Konzentrationslagern. Die Gefangenen waren gezwungen, als Zwangsarbeiter dort zu arbeiten, während man in den Raffinerien das Gas für die Gaszimmer produzierte. Die I.G.-Gruppe. Farben war eines der wichtigsten konzerns, die durch Rothschild kontrolliert wurden, und lief von den gewaltigen Geldsummen in der deutschen Wirtschaft und besonders an künftigen SS aus. Der leitende Ausschuß von I.G.Farben zählte zu seinen Mitgliedern MAX und PAUL WARBURG (von föderalem Reserve), die große Banken in Deutschland besassen, und in den Vereinigten Staaten. Der Hauptverbindungsbeamte zwischen Hitler und die versilberten Barone von „Wall Street“ war HJALMAR HORACE GREELY SCHACHT, Präsident der Bank Reich, deren Familie eng verbunden mit der Elite der internationalen Finanzen war. Schufen diese helfen Deutschland Nazi, eine Militärkraft zu werden Bankiers und den zweiten Weltkrieg durch die Anfangskonfrontation zwischen Deutschland, und die Sowjetunion, und um die offensiven Kapazitäten wurde Nazi, die Invasion Frankreichs und des Vereinigten Königreiches besser zu unterstützen eingeführt. Staline dachte, daß sein Pakt mit Hitler ihm diesen Krieg vermeiden wird, der durch die angelsächsiche finanzielle Oligarchie gewollt wurde: er dut seinen Irrtum zu spät zu begreifen, aber er war, von der Niederlage durch die Hilfe des militaro-industriel Komplexes und der amerikanischen Finanziere zu retten. Dann war es der kalte Krieg, der ein hohes Niveau von Militärausgaben in der Welt bis zum politischen wirtschaftlichen Zusammenbruch dann der UDSSR aufrechterhalten hat. Bei der Befreiung des Landes im Jahre 1944, General De Gaulle bestand schwer, um herauszuschreien, daß Frankreich sich befreit hatte selbst, sicherlich mit der Hilfe der verbundenen Truppen, aber sich selbst! War es, um dieses so einfache angelsächsiche entartete Spiel der Finanziere, das ihm so sehr Sorgen in der Leitung des Krieges verursacht hatte trotzdem auf strikt militärischer Ebene abzulehnen, und die er hatte beschreibt in seinen Büchern der dreißiger Jahre? General Patton wird in seinen Anklagen gegen die amerikanischen finanziellen Führungskräfte viel klar sein, aber er wird das Jahr 1945 nicht beenden, Opfer eines fremden Unfalles, der so gut die echten Meister des United States of America einrichtete.

Die historischen Einzelheiten sind zahlreich, um an der Spur die Arbeit dieser Elite in ihrer unsinnigen Suche einer weltweiten Regierung zu verfolgen, die ihren schimärenhaften Traum einer Kraft ohne Anfechtung ausführt, um sich der Reichtümer der Erde zu bemächtigen. Im Klartext war die Mehrzahl der Revolutionäre die freiwilligen Beamten, oder unbewußt von der angelsächsichen finanziellen Oligarchie ist der Letzte in Datum nichts anderes als Ben Laden. Die Namen der Personen und der Familien, die diese verbrecherischen Handhabungen mit dem Zynismus des besten Kapitalisten gelenkt haben, der bereits von Adam Smith gelobt wurde, sind bekannt genauso wie jene und jene, die diese ebenso verbrecherischen gierigen Machenschaften verfolgen. Wir sind gut in Anwesenheit eines Krieges der Völker gegen die Unterwerfung, der durch diese internationale finanzielle Elite beschlossen wurde: die finanzielle Oligarchie von Wall Street wollte, daß die Politiker eine sozialistische Gesellschaft bauen, denn der Wasserwaagesozialismus durch den Boden, arm macht und erlaubt, die Völker besser zu kontrollieren. Dieselben Männer und dieselben internationalen Unternehmen finanzierten die russische Revolution, „New Deal“ von Roosevelt und National-Socialisme, der 3 „Sozialismus“. Jedes Mal verstärkten diese politischen Bedienungen die Abhängigkeit von den Ständen und der Völker hinsichtlich der finanziellen Oligarchie, die dort kolossale Profite fand. Heute, der verschwundene kalte Krieg, nimmt der Kapitalismus seine ursprüngliche Brutalität wieder auf, und es sind die Stände, die sogar-sie mit den Finanzieren mitarbeiten müssen, um die öffentlichen Defizite zu reduzieren, die gerade nach alten uralten Methoden gegraben wurden. Das offenbarste Beispiel ist jenes Griechenlands, das am Kredit durch die amerikanische Bank Goldmann durch diese Bank immer gezwungenes Sachs dann gedrückt wurde, an der Rückzahlung, die mittels drastischer Politiken der Strenge beschleunigt wurde. Und die Völker unterbreiten sich, um immer mehr zu zahlen und zurückzuzahlen! Die Erfahrung von Milgram erklärt zum Teil diese Submission, und wir nehmen besser die Reichweite dieser Demonstration wahr, wenn wir wissen, daß sie an der Universität von Yale verwirklicht worden ist in New York, dessen geheime Studentengesellschaft seit mehr als einem Jahrhundert die Elite der amerikanischen Führungskräfte der Verteidigung, der Rüstungsindustrie und der amerikanischen finanziellen Oligarchie, gerade diese neuen Meister der Welt liefert, die die soziale Justiz und die Solidarität zwischen den Völkern nicht tragen, die so im Widerspruch zu ihren persönlichen Interessen und ihrer Art und Weise stehen, indécente zu leben.

 

Hier auf dem Hochebene Glières haben die Soldaten des Maquis von allen anderen Motivierungen gehabt, sehr viel einfacher und menschlicher, um dieser Unterdrückung und diesem Krieg standzuhalten, der durch diese Gruppe verbrecherischer Führungskräfte beschlossen wurde. Wie die Dichter haben die Soldaten des Maquis Glières nur, unheilvolle Absichten der Bankiers und der Führungskräfte der Rüstungsindustrien zu machen. Sie bekämpfen aus ihrem Grund zu leben, um freie Gesamtheit in Netzen Lebensbürger zu leben! Heute findet unser Kampf seine Gründe in der Verpflichtung, die wir fühlen, diese Diktatur der internationalen finanziellen Oligarchie zu beenden. Der französische Widerstand wollte, daß der Preis für das Blut, das durch seine geschüttet wurde, der Ursache einer freieren und solidarischeren Welt hauptsächlich durch eine Sozialversicherung für alle dient. Sie stellt einen Hauptfortschritt nach 1945 dar in der französischen Gesellschaft, aber nie ist dieser Schutz unterstützt worden, und entwickelt durch den Arbeitgeber, der seit 1945 versucht hat, seine finanzielle Anstrengung, seinen sozialen Beitrag zu minimieren, um sein Defizit sich von Jahr in Jahren graben zu lassen und den Anreiz der pharmazeutischen Gruppen, immer mehr als oft tödliche Arzneimittel zu verbrauchen, in diesen Defiziten findet eine offenbare und verbrecherische Folge. Heute behauptet eine beträchtliche Anzahl unsere Führungskräfte öffentlich, daß man es abschaffen müsse, um es durch eine Privatisierung dieser Ausgaben für das Gesundheitswesen zu ersetzen, wie in den Vereinigten Staaten mit seinem ungerechten liberalen kapitalistischen Modell und soziale Solidarität. Diese Position der Söldner der finanziellen Oligarchie und der autokratischen und konservierenden Machtsysteme stellt gut und gerne eine neue Kriegserklärung an die französische Gesellschaft dar, die die Einführung unserer neuen Widerstandsnetze legitimiert, und unsere Anwesenheit auf dem Hochebene Glières hier und jetzt all ihre Genauigkeit, ihre Angemessenheit und ihre mächtige Kraft wiederfindet!

 

  Der Widerstand ist nur vom öffentlichen Leben durch den politischen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen Konformismus verschwunden, militärisch, da sie uns erfahren, daß es keine andere Alternative zur Beherrschung des kapitalistischen wirtschaftlichen Machtsystems gibt, das auf der individuellen Eigenschaft der industriellen Produktionsmittel basiert, und daß dies seit dem Fall der Berliner Mauer im Jahre 1989 um so wahr ist. Der Widerstand ist immer dort, sie nimmt seine politische Stelle vor Ort wieder auf, sie kommt aus dem Schatten im Licht des Schnees unserer Berge unter denselben Sternen heraus. Es gibt Männer, und Frauen, kapitalistische Führungskräfte, die willentlich diese Entscheidungen um vor allem ihre Interessen und ihre Vermögen zu verteidigen und diese Entscheidungen getroffen haben, haben diese Ideologien, auf dem Verlauf des Krieges zu wiegen. Der Widerstand, hat die Männer und die Frauen der Armee der Schatten, sie auch gewogen auf dem Verlauf des Krieges, und die Soldaten waren die Ersten, es wiederzuerkennen. Scheinen die politischen und finanziellen anderen, es nicht wiedererkannt, und seit Jahrzehnten sagen sie immer mehr offiziell, daß man die sozialen Errungenschaften des Widerstandes und des französischen Widerstandes selbstverständlich abschaffen müsse, jenes das dem Feind die härtesten Kämpfe wie hier Glières im März dann im August 1944 im ganzen Departement geliefert hat. 

 

Das, was wir wollen? Die Fehler von 1789 verbessern, die die Entwicklung dieses in seinen Volks- und despotischen Bedienungen brutalen erlaubt haben und wieder gewordenen zynischen Kapitalismus. Wir wollen eine konstituierende Versammlung, die eine Erklärung der Rechte auf soziales Leben des menschlichen Wesens errichtet. Diese Erklärung gibt die Werte, die zum Frieden und zur Minimierung Gewalten führen, die Freiheit an, sich in Netzen Lebensbürger im Rahmen einer participative direkten Demokratie oder in System zu organisieren, auf besonderen Projekten zu können. Sie erläutert, wie die Entscheidungsfindungen sich organisieren die Entwicklung der Kompetenzen, indem sie das Subsidiaritätsprinzip benutzen die Zusatzverwaltung der drei Eigentumsformen, wie auf den Rändern von Nil früher. Sie beschreibt im Rahmen der Verwaltung Projekte Lebensbürger die Formen von Arbeit, die für das überleben unentbehrlich ist, die Entwicklung der Werke, die für die dauerhafte Entwicklung nützlich sind, und das politische Vorgehen der Bürger, das die Ausübung der Autorität und der Delegationen belebt und kontrolliert, innerhalb der Institutionen zu können.

 

Das, was wir wollen? Ein großes Gesetz errichten, das die Netze Lebensbürger bindet dann die Völker, um die übersetzung unserer Gründe zu gewährleisten zu leben. Nr. benutzen zwei Quellen zu wissen, um unsere Kulturen zu heiraten und in Frieden zu leben.

 

Indem man unsere erste Quelle benutzt zu wissen:

 

Die intellektuelle Quelle benutzt die zweite Wissenquelle, und:

 

Das, was wir wollen? Unsere Systeme verlassen zu können! Leben frei indem man arbeitet oder sterben, indem man bekämpft! Die Logik des Kapitalismus hat nicht seit 1830 noch weniger nach 1945 gewechselt dieses Befehlswort auch hat ihm nicht zu wechseln, der Kampf dauert an, und es wird notwendig sein, daraus hervorzugehen siegreich!

 

Wir wollen die Leute verjagen, die sich uns als „Gutleute“ vorstellen, um ihre Systeme zu können, weil diese Gutleute Stelle unter der leitenden Minderheit gefunden haben und den Konformismus und den Gehorsam an den Mythen unterhalten können, Utopien, Fabeln zu verteidigen, mit denen sie die Mengen handhaben, die nicht wagen, nicht zu sagen, und die nicht ihr persönliches Initiationsvorwärtsgehen in Richtung jenes unternehmen wollen, das in ihnen lebt und sie von den ängsten vor dem Tod und vor den ängsten befreit, die für sie durch die leitende Elite der Systeme entstehen, zu können, gerade diese Leute, die sich „Gutleute“ sagen! Die beschämteste Darstellung befindet sich auf den Gesichtern dieser bescheidenen Leute, an denen sie erfolgreich sind, glauben zu lassen, daß jene und jene, die indignent und ablehnen, sich der Beherrschung dieses Systems dieser politischen Macht zu unterbreiten, wirtschaftlich und sozial, die anticapitalistes, kommen, sie in die Entsetzen einjagende Unsicherheit mehr zu tauchen und ihre individuelle Eigenschaft, diese große 1789 geerbte individuelle Eigenschaft stehlen werden, die diese bescheidenen Leute so gut wie uns im übrigen mit den Führungskräften des kapitalistischen wirtschaftlichen Machtsystems in der gleichen Gesellschaft individueller Eigentümer teilen. In den Tälern haben diese Gutleute jene angezeigt und jene, die den widerstandsfähigen und es halfen für in ihren ängsten dem Gesetz von Vichy und dem Gesetz des Inhabers treu zu bleiben. Sie zeigen uns bereits in den Medien und besonders auf einigen Foren des Netzes an. Daß sie nicht wie im Jahre 1944 werden, die widerstandsfähigen von der letzten Stunde, die, um sich zurückzukaufen ein unzähliges Machtmißbrauch über Frauen begingen, haben Männer und die Feste der Befreiung, das Bild des Widerstandes und seiner Toten matt gemacht. Werden sie umfassen die notwendige Komplementarität zwischen den individuellen, gemeinsamen und gemeinsamen Eigenschaften? Die Unwissenheit und die Bestechung bleiben die zwei Hauptübel unserer Gesellschaften, und die Widerstände haben sie immer in ihrer Visierenlinie seit Millennien in der Welt.

 

Wir wollen die bürokratische Organisation der Stände aufgeben, die die Verwaltung der Systeme gewährleisten zu können. Das allgemeine Interesse der Bürger in den demokratischen Staaten wird zu leicht und regelmäßig zugunsten der Anreicherung der Oligarchien abgelehnt, die in der Geschäfts- und Politikwelt herrschen. Wir ziehen es vor, die lokale Demokratie, unsere Bünde von Netzen Lebensbürger, die Entwicklung der gemeinsamen materiellen Eigenschaften direkt zu entwickeln von unseren Lebenshäusern, um geboren zu werden, uns zu erziehen, sich zu mögen, zu pflegen sich dann, sich auf das Leben nach dem Tod unseres fleischlichen Körpers vorzubereiten. Die Organisationen in Netzen benötigen nicht angeblich censés Stände, sie und sie zu leiten besonders darzustellen, wenn sie danke für eine internationale finanzielle Oligarchie sind!

 

Wir wollen die Bewachung der Waffen organisieren, und von den Rüstungstechnologien, damit die Kriegsverbrecher, die Milizsoldaten im Dienst der Despoten und der reichsten, die die derzeitigen Machtsysteme lenken, des Gebrauches dieser Waffen seit der TränenGranate bis zur Atombombe entzogen werden! Wir wollen die Beherrschung der Kommunikation und der Informationen zugunsten unserer Netze Lebensbürger entwickeln, um die Freiheit der Information von der Presse zu garantieren und die von den Despoten entstandenen Dogmen und die Fabeln zu zerstören, um uns zu handhaben und uns zu unterbreiten. Wir wollen Rittertruppen, um diese Waffen der Hände der Söldner am Saldo der Reichtumsdiebe und der Verbrecher, die ihre Macht durch die Unterdrückung ihrer Völker verteidigen und ihre Söldner an Kriegsbällen auf den Mengen ziehen lassen durch auf der Angst und dem Terror basierte Politiken, durch die Eliminierung der Bewegungen von Eingeweihten und kultivierter Leute zu nehmen, die sie standhalten, und die methodisch die Kriege vorbereiten, um sich mehr zu bereichern und über mehr zu verfügen, weltweit zu können. Die Ritter werden ebenfalls die Vermögen dieser Führungskräfte, die Kiste Gold zurücknehmen, die sie in ihres mitnehmen hatten, wenn die Völker sie von ihren Palästen verjagen.

 

Wie werden Sie machen, um vom Widerstand gegen die Befreiung den Systemen unterbreitete Völker überzugehen zu können?

 

Er reicht am Anfang wenig tapferer und mutiger Leute aus, die unbedingt keine Angst vor dem Tod haben, und die oft wie für die Dichter ihm entkommen konnten. Erinnert Sie an das Wort, das in London im Jahre 1940 vom General de Gaulle an Leclerc gerichtet ist, ich zitiert von Gedächtnis: ist eine so désespérée Ursache im voraus nie verloren, wenn ein Mann aufrecht zustimmt, für sie zu sterben. Alles ist „aufrecht“ im nicht liegenden Adjektiv aufrecht und zu den Füssen der Diktatoren der Despoten, die Ihnen dem Chef, dem Kaiser, Führer, dem Gesetz des Geldes und der Maximierung der Profite, der Freiheit der Märkte und des gesunden Wettbewerbs die bösartigen Mythen der Submission einschärfen, wenn der erste amerikanische Milliardär sein Vermögen auf einem Exklusivitätsvertrag und das Monopol des Transportes des Erdöls auf der Eisenbahn basiert hat. Zwischen den wirtschaftlichen theoretischen Grundsätzen und dem natürlichen Recht, sich des Ersten zu bemächtigen die Reichtümer, die die anderen noch nicht nehmen konnten, ist die Wirklichkeit und unzweideutig klar: es ist das Gesetz sehr, des russischsten und des zynischsten, das Gesetz von jenem, das akzeptiert, sein Gewissen zu verlieren und die anderen für einen Goldbarren zu opfern für Geld immer mehr Geld. Dann, wenn die finanziellen Krisen infolge der Mißbräuche der Spekulanten ankommen, daß der Preis für die Lebensmittel erster Notwendigkeit nicht zu rechtfertigend und unerträglich wird, daß die Exzesse der Führungskräfte, ihrer Polizei und ihrer Militanten sich ein Affront für all jene, die einige Kenntnisse der menschlicheren Perioden unserer Geschichte haben, einen Mann werden, aufrecht niederknien, es assied durch Erde und es immole durch das Feuer auf der öffentlichen Stelle in der Mitte der Menge. Er hat keinen Sprengstoffgurt, um die meiste mögliche Welt zu töten, man darf nicht verwechseln!

 

Wir sahen es in der Tschechoslowakei im Jahre 1968 in Tunesien im Dezember 2010 in Südostasien mit bonzes der Mönche… Diese Märtyrer benutzen die älteste Sprache der Männer, jenen des Willens vom Opfer und vom Blut. Diese Sprache bricht den Konformismus, die blinde Submission, die Manipulatormythen und die Gesetze scélérates, die die skandalöse Anreicherung der Führungskräfte und das Elend, die Arbeitslosigkeit, den Ausschluß der Mehrheit und heute großen einerseits der Jugend legitimieren, an der der Traum einer Gesellschaft und das Verlangen zu leben beschlagnahmt werden. Und der Dichter in all dies? Er behält die glühenden Kohlen, er paßt auf dem gekrönten Feuer auf, er weiß den geheimen Weg, der zu den verlorenen Tempeln führt, wo die Leute das Verbot haben zu gehen. Er zeigt den Weg der Befreiung, um die Systeme zu verlassen zu können, er zeichnet die derzeitigen Umrisse der Organisationen in Lebensnetzen, er spricht über die Teilung der Zusammenkunft mit den Geheimnissen des Lebens, des Fehlens einer Angst vor dem Tod, vor alles dem, was unseren Gründen entspricht zu leben, des menschlichen Gesetzes, das will, daß unsere Gründe zu leben genau dieselben sind wie unsere Gründe, in unserem fleischlichen Körper zu sterben, um danach neue Metamorphosen zu kennen. Er sagt, er singt, um als Paul Eluard daran zu erinnern, ein Dichter des Widerstandes, daß wir im Vergessen unserer Metamorphosen leben.

 

Metamorphose zwischen Juni 1940 und März dann August 1944 hier auf dem Hochebene Glières dann unten in Annecy und den Ländern von Savoyen, von Frankreich und der Welt. Wir brechen nicht, um Körper zu zerstören und ein menschliches Wesen abzulehnen, aber, um Panzer, Einstellungen, Ideologien, Kulturen, Lügen und einen Verrat zu brechen, damit eine neue Metamorphose in einer neuen blühenden Zivilisation möglich ist.

 

Der Staat ist eine unvollkommene Form, und unvollendet von gemeinsamer Eigenschaft, die den ständigen Angriffen der unkontrollierbaren individuellen Eigenschaften unterliegt, gehen, bis zu unsere gemeinsamen Eigenschaften zu bauen, indem man den Staat aufgibt, der nichts unter der Diktatur der Aktienbeteiligung mehr kann und der lächerlichste und entarteteste Fall, befindet sich in einer kommunistischen chinesischen Regierung, die die Rolle von einem Aktionär oder jenem eines Finanziers unter den mächtigsten gegenüber den anderen Ständen spielt!

Die Laienrepublik drängt den religiösen Machtsystemen die Aufgabe des Gouverneursamtes der öffentlichen Angelegenheiten auf, indem sie sich verbietet, die trügerischen theokratischen Dogmen zu bekämpfen, geht, bis zu einmal mehr unsere geistigen Bewegungen zu entwickeln, um an Boden zu werfen, die Dogmen auf denen die religiösen Theokratien und den religiösen Fanatismus beruhen!

Die Stände sind in Defiziten wegen der Steuerhinterziehung der Gesellschaften, die den meiste Profit machen wegen des konstanten Willens der liberalen finanziellen Oligarchie neo, die Regimes des Schutzes und von Sozialversicherung zu eliminieren, gehen, bis zu schließlich die diskutierte Kapitalisation der Sozialrechte an der nationalen Versammlung in den Jahren 1850 zu schaffen, die es vorzog, mit der Kapitalisation der Vorgehen der Handelsgesellschaften zu beginnen, um sofort das Schicksal der Arbeiter zu vergessen und Tabu zu erklären die Kapitalisation der Sozialrechte. Beendet die Steuerhinterziehung, ruft unsere Meereskameraden, um in diese Inseln und diese fiskalischen Paradiese zu gehen. Bretonische und normannische Matrosen, wie Ihre älter es Freibeuter- und flibustiers es gegen die spanischen und portugiesischen Schiffe machten, die die Reichtümer zurückbrachten, die beim Genozid der Anden und Zentralamerikas gefangengenommen wurden, gehen zu Guernsey, und daß diese Insel nicht mehr der erste Bananenimporteur in Europa ist, läßt das mehr niemanden lachen! Beginnt mit den Bananen am breiten von den normannischen Küsten, bevor die Straße der Passatwinde und von den Antillen, des Pazifik zurückzunehmen! Die Gebirgsbewohner werden sich mit die fiskalischen Paradiese der Alpen, der Pyrenäen befassen, von den Rändern von Mittelmeer zu investieren!

 

Schließlich abschließend ist der Republik seit 1789 nie es gelungen, Verfassung ohne Militärkriege zu ändern, oder zivil ohne soziale Verwirrung gehen bis zur Samtrevolution, die pazifistische Revolution! Artikel 2 der Erklärung der Rechte der Menschen und des Bürgers von 1789 sieht vor, daß, um die Freiheit zu verteidigen der Widerstand gegen die Unterdrückung ein natürliches und unverjährbares Recht des Menschen ist. Die Hierarchie der Rechtsquellen will, daß dieser Artikel 2 der Erklärung höher als Artikel 16 der Verfassung von 1958 ist, der Widerstand des Volkes bleibt in Recht stärker als die Zuteilungen eines Staatsoberhaupts, das alle republikanische Macht konzentriert.

 

Geht standhalten, um sich von der Unterdrückung dieses zu befreien durch seine neue finanzielle Form wieder gewordenen wilden Kapitalismus. Die Bürger müssen mehr arbeiten und mehr Steuern, Beiträge und von Steuern entrichten, während die Aktionäre die Hälfte der Gewinne nehmen, und daß sie diese Gewinne erhalten, indem sie die Investitionen reduzieren, die die Arbeitsplätze von morgen vorbereiten, indem man den Personalaufwand reduziert, und indem man die Arbeitslosigkeit und besonders die Unsicherheit der Arbeit erhöht, das heißt eine neue Armut: die armen Arbeiter, das heißt mehr als 6 Millionen Bürger in Frankreich! Die Bürger müssen die Reform der Pensionen und die Verlängerung der Dauer der Beiträge, während die Führungskräfte und die Aktionäre von einer liberalen Regierung der Rechte erhalten, die Möglichkeit unterstützen, den Vertrag der Arbeit, legaler Maßnahme auf gütlichem Wege zu beenden, der geringeren Kosten die Fortsetzung der Starts der Seniorlohnempfänger vor ihrer Pension und es erlaubt als vorher. Die Führungskräfte erhalten 65 Milliarden Beihilfen für die Unternehmen im Jahre 2010, und diese Summen kommen zu den Kosten der Angst in unseren Unternehmen und zu den Verlusten durch die Aufrechterhaltung eines väterlich sorgenden Managementstils in unseren Familienunternehmen, Betrag verursacht hinzu, der sich auf etwa 5% des BIP in Frankreich abschätzt, und der am Faden der Jahre unsere schlechtesten sozialen Beziehungen unter den Industrieländern sowie es aufgerichtet von den öffentlichen Defiziten erklären, da die großen Unternehmen und es die Finanziere vorziehen, Sonderband zu machen und die Stände zu lassen, unsere Republik sich bis zum Punkt zu ruinieren, wo sie die öffentlichen Dienste privatisieren können und sich einmal mehr zu bereichern. Die Zahl ist offiziell: die Steuerhinterziehung der Unternehmen stellt 50 Milliarden Euro pro Jahr und es seit einem Glanz dar! All diese Summen sind ausreichend, damit es kein Defizit gibt, und daß die Gesellschaft ohne Schwierigkeit an der Verlängerung der Lebensdauer und am Bevölkerungsschock in der Erwerbsbevölkerung bewältigen kann. Die Reichtümer entstehen von den Franzosen, um den sozialen Schutz und die Zukunft des Landes, aber anderer zu finanzieren, daß wir dieselbe Vorstellung der Zukunft Frankreichs und des Schicksals der Bürger nicht haben. Geht unsere Unternehmen im Herzen unserer Lebensprojekte verschieben!

 

Es handelt sich nicht um noch vom Preis für Brot, für öl, und vom Zucker, aber schon vom Preis des Benzins, vom Preis für die Immobilie, von den Kosten der Studien der Kinder, der Kosten der Jugendarbeitslosigkeit, der Kosten unserer schlechten sozialen Beziehungen seit mehr als einem Jahrhundert, der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Kosten der Fehler von 1789 und des Gesetzes das Hut- und des Dekrets von Allard von den Kosten der Verachtung in der französischen Gesellschaft gehen, bis zu die Vergehen zu definieren, die Verschwendungen, die Verluste, die verursachen die Unterdrückung des französischen Volkes pro seine leitenden Eliten, monarchistes und Katholiken, die immer das geringste Beispiel eines protestantischen oder schlechteren Kapitalismus ablehnen noch wie Zeit der Benediktiner und der Ritter templiers, das Beispiel einer geistigen Bewegung zugunsten der Sozialentwicklung bis zu den König von Frankreich zu ruinieren und unnötig die Anwesenheit eines Papstes in Rom oder anderswo zu machen sowie unnötig diese Finanzierfamilien zu machen, die nach 1307 hauptsächlich in Italien in Venedig und in Florenz gediehen haben und der Ursprung der europäischen finanziellen Krise von 1350, die Erste einer langen skandalösen Folge sind! Die templiers kämpften, um die Knechtschaft abzuschaffen, genauso wie Mohamed in den Jahren 600 kaufte die Sklaven zurück, um sie zu befreien, nach den 1307 Bankiers von Venedig spezialisierten sich im wucherischen Ankauf des Geldes, das von den mexikanischen templiers wiedergegeben wurde, und mit diesem Geldbestand, der bei den Königen und den Prinzen in Rückzahlung der gewährten Kredite wiedergewonnen wurde, machten die venezianischen Händler Vermögen auf dem Handel der Knechtschaft zwischen dem mongolischen Imperium, und die immer auch konsumierenden arabischen Länder von Sklaven dann brachten Häfen von Schwarzem Meer, diese venezianischen Händler die Pest in Europa so sehr die sanitären Maßnahmen nicht mehr berücksichtigt. Später haben wir, da diese Finanziere die Knechtschaft in der ersten Verfassung der Vereinigten Staaten aufdrängten. Malraux hat hier daran erinnert, daß der Sklave immer ja sagt, andernfalls er an Tod gestellt werde! Wir antworten wir nicht! Wir verlangen Justiz, daß Justiz uns unter einer Eiche in clairière im Saal des Spiels eines königlichen Palastes zurückgegeben wird, der Museum geworden ist, hier und auf dem Hochebene Glières aufrechterhalten! Macht den Schwur, sich nicht mehr ohne Frankreich eine konstituierende Versammlung für eine neue Verfassung zu verlassen, gegeben zu haben, die erneut ihre Stelle unseren Organisationen Lebensbürgerinnen gibt! Geht, geht, geht zum Schritt der Alpenjäger, die den ersten Kampf des Widerstandes am Schritt der Legionäre der Soldaten des Jahres II geliefert haben, das hier Malraux trotz der anfechtbaren Tatsache erwähnte, daß der Sieg der Soldaten des Jahres II der Ursache und der Verteidigung des Gesetzes diente das Hut-, das ganz groß die Türen des Kapitalismus öffnete und das Massaker der Seidenweber in Lyon nach 1830 legitimierte…

 

Nicht für einen Dichter können sich alle Toten nicht unter demselben Mantel treffen, dasselbe Schicksal. Die Republik hat nicht, sich sicherlich in einer Wahl zwischen ihren Toten bloßzustellen sie muß ihren lebend es ein Schicksal anbieten kompatibel mit der Größe ihrer Geschichte! Die Kathedralen sind der Bezugspunkt des Dichters. Es hat jene gegeben und jene, die sie bauten, er gegeben jene und jene, die zerstört haben gebrannt und verjagt diese Erbauer. Sie waren maudits vielleicht, aber ihre Beherrschung auf dem französischen Volk bleibt heute noch in anderen Formen durch andere soziale Gruppen andere Familien, die die Ablösung dieser Beherrschung genommen haben, die noch von diesem Verrat gegenüber dem Volk aus Frankreich und seinen Rittern, seine widerstandsfähig es profitieren fortbestehen. Unsere gegner haben sie auch Metamorphosen benutzt, um ihre persönlichen Interessen zu stillen. Sie sind unter uns über uns, kennen wir sie, gehen sie interpellieren, da man gut mit ihnen diese Welt ganz auch sereinement wechseln muß, wie die Poesie gemacht wird, um das Leben zu ändern. Geht ihnen ihre Panzer brechen helfen sogar jener von Arpagon, senilsten Vaters Goriot, von Onkel Picsou, und von Rockefeller geplagt durch die Angst, daß er hatte, daß die Justiz ihres Landes nicht schließlich kommt, ihn zu fragen, beabsichtigt, und es zu ruinieren, um zu wagen auch, leicht das Monopol des Transportes des Erdöls nehmen zu können auf der Eisenbahn… es sei denn, diese Angst ihren Ursprung in der Entdeckung der verbrecherischen Methoden der finanziellen Mitte findet, der er angehört hatte, und der ihm seine Willen diktierte… Geht ihnen ihre ängste besiegen und ihnen unsere Lebensmittelgründe tragen helfen, unsere Gründe zu arbeiten, indem man ist ohne nicht mehr frei, zu müssen, für diese Freiheit zu sterben. 

 

Wir werden vom Berg herabsteigen, aber wir werden hier mit ihnen zurückkommen oder ihre Kinder, hier und in Richtung der Gipfel, von wo ist es für unseren Geist einfacher, ins Himmelsblau in Richtung der Geheimnisse unseres Lebens auf Erde zu tauchen und den Frieden zu finden, der innere Frieden vor jenem, den wir mit den anderen… und auf diesen Gipfel teilen, sind anderen es zuerst choucas, ein Adler, der auf unserer Anwesenheit, aber auch vor uns hier an Glières aufpaßt, diesem großen weißen Vogel am von den Männern gebrochenen Flügel und der wartet geheilt zu werden, um in seiner Suche nach Himmelsblau, nach wiedergefundener Freiheit abzufahren und nach Frieden.

 

 

Erklärung der Rechte auf soziales Leben

die Rede von Malraux vom 2. September 1973 Vorderseite das Monument Glières:

http://beaucoudray.free.fr/glieres.htm

 

 

die Vertiefung Sarrazins und der Hals von Spée

das Monument von Gilioli

 

deutsche Übersetzungen

der Plan des website bibliothek      home