Die finanzielle Krise 2007 2008

 

ein Blick auf der Aktualität und eine Auswahl von Ideen und von Protokollen, die in der französischen Presse gefunden wurden.

Aktualisierung des Dokuments am 17/11/2008

Anfang Oktober 2008 zeigt die finanzielle Krise ihren echten Tag. Die Stände stehlen an die Hilfe Banken, die zentralen Banken schaffen Hunderte von Milliarden Währung, und jedoch beseitigt sich die Bedrohung durch eine strenge wirtschaftliche Krise noch nicht, und Zeitpunkte Panik finden in den Sälen der Stipendien statt. Wenn die Ursachen dieser Krise durch titrisation zweifelhafter Forderungen finanziell sind und die Angelegenheit der subprimes, können sich die Lösungen nicht auf neue finanzielle durchschnittliche beschränken, die auf den Markt gebracht wurden, um die phantastischen Wertverluste und den Ruin einiger Angelegenheitsbanken zu füllen.

 

 Diese Krise markiert das Ende eines Zeitalters, jenes der néocapitalisteideologie mit ihrer Forderung des maximalen Profits, jedem Jahr für jede Angelegenheit und für jeden Aktionär. In den achziger Jahren hatte die technologische Revolution der programmierbaren Automaten und der Roboter eine kurze und blühende Periode gewaltiger Produktivitätsgewinne in der wirklichen Wirtschaft eingeführt. Aber die Periode war kurz die einmal erreichte Gesamtqualität, und die verwirklichten Einsparungen (200 Milliarden Francs pro Jahr für die französische Industrie, Ende der achziger Jahre), dieses Produktivitätsvorkommen hatte sich gelöscht. In den neunziger Jahren hat die Globalisierung des Austausches die schnelle Kapitalreise von einem Kontinent zum anderen erlaubt. Folglich das finanzielle Abenteuer, das genommen wurde, eine andere Wendung, um heute im Schwindel eines unglücklichen Falls seit den Gipfel der unwahrscheinlichen finanziellen Produktion unterzugehen, die Geld ab den Schulden schuf, ohne darauf zu warten, daß diese Letzten einen Rückzahlungsanfang haben. Die Währung schuf sich selbst, noch ehe sie nicht durch das Spiel der Kreditrückzahlungen zerstört worden ist: es handelte sich als Gegenleistung darum, vom Wert zu schaffen, um eine solche Erhöhung der Profite zu rechtfertigen. Aber diese wirtschaftlichen Theorien, heute alle Bürger davon sind sich bewußt, waren nur ein Schaufenster, um die echte Natur des kapitalistischen Geistes zu maskieren. Unter den Artikeln der Presse, die Konto Tag nach Tag des Umfangs dieser Krise zurückgeben, halten wir besonders die folgenden übergänge zurück, die an den präzisen Ursprung des Kapitalismus erinnern.

 

 Die konstitutive Amoralität des Kapitalismus ist vom XVIII. Jahrhundert an vom Vater der liberalen Wirtschaft, Adam Smith, in „Forschung zur Natur und Ursachen des Reichtums der Nationen“ theorisiert worden. Für Adam Smith kann der Kapitalismus wirksam sein nur, wenn die Wirtschaftsbeteiligten jeden moralischen Sinn vergessen, der Egoismus eines jeden, der das Glück von allen gewährleistet: „es ist nicht von der Güte des Metzgers, des Bierhändlers und des Bäckers, daß wir unser Abendessen, aber hören von der Pflege, die sie ihren Interessen bringen. Wir adressieren wir nicht an ihre Menschheit, sondern an ihren Egoismus. “. In dieser Ideologie reicht es aus, jeden zu lassen nach seinem Interesse handeln, das gut und ohne Skrupel umfaßt wurde, damit die Addierung der besonderen Egoismen zum allgemeinen Reichtum führt. Eine unsichtbare Hand verwandelt die privaten Fehler in öffentlicher Tugend. Unter der Bedingung, daß die unheilvollen Interventionen des Staates nicht kommen zu stören dieses, befruchten Rauheit am Gewinn. Dieser Zynismus ist System mit der Erfindung der subprimes geworden, von der man nie genug an den Grundsatz erinnern wird so sehr er scheinen in einigen Jahren geisteskrank: Genies der Finanzen haben fourgué an Haushalten, die sie unlösbar von den Darlehen zu erhöhtem Satz kannten, damit sie ihre Wohnung kaufen, die sich in vergewissert, es zu erfassen, wenn sie nicht mehr zahlen könnten! Um bis ins Endlose ihren legalen Betrug zu erneuern verkauften sie diese Forderungen wieder, daß sie in anderen Einrichtungen verfault waren, die das ganze System betreffen. (Siehe die Zeitschrift Marianne Nummer 518 Seite 55, Artikel von Éric Conan). Basiert von Anfang an auf diesem Zynismus und diesem Egoismus ist es interessant zu sehen, weswegen der Kapitalismus nicht schnell in unerträglichsten Exzessen untergegangen ist. Éric Conan immer im selben Artikel führt die Absichten des französischen Wirtschaftsexperten und Soziologen Cornelius Castoriadis an: „der Kapitalismus konnte mit Wirksamkeit funktionieren nur, weil er eine Reihe von antropologischen Typen geerbt hat, die er nicht geschaffen hat, und daß er nicht schaffen könnte selbst: unbestechliche Richter, integere Beamte, Erzieher, die sich ihrer Berufung widmen, Arbeiter, die ein Minimum beruflichen Pflichtbewußtseins haben, usw. Diese Typen tauchen nicht und können nicht aus sich selbst auftauchen auf, sie sind in früheren historischen Perioden entstanden, unter Bezugnahme auf gewidmete und dann unumstrittene Werte: die Ehrlichkeit, der Dienst des Staates, die übertragung des Wissens, arbeitet das schöne aus, usw.“. die mächtige Dynamik des Kapitalismus wurde so lange Zeit durch einen Wertbestand kanalisiert, der ihm ausländisch waren, aber den er nicht aufgehört hat, zu zerstören.

 

Auf fileane.com haben wir gezeigt, wie die Systeme zu können die Mythen und die Utopien benutzen, um ihre Macht zu legitimieren. Wir haben immer als ein Mythos die Theorie auf dem Gleichgewicht und der Regulierung der Märkte betrachtet. Wir haben die Verbindung zwischen Jean-Jacques Rousseau und Adam Smith gezeigt. Heute in den Artikeln der Presse finden wir die Spur dieses Glaubens wieder, den die Fortsetzung durch jede der Maximierung ihrer Interessen der allerletzte Motor der menschlichen Gesellschaften ist. Dieser Glauben widersetzt sich selbstverständlich jenem von Marx. Für ihn ist es der Staat, der immer den Markt geschaffen hat, und er in seiner Zeit das Beispiel Englands genommen hatte. Es ist der Staat, der das Eigentumsrecht verwaltet, und es keinen Markt ohne Eigentumsrecht geben kann. Immer in dieser Nummer von Marianne der Artikel von Jacques Attali muß „man die Flugkanzel der Märkte bauen“, erklärt, daß der Weltkapitalmarkt ein Regime des Nicht-Rechts ist, da er von keinem Staat abhängt. „Diese Krise für den Autor markiert den Triumph des finanziellen Kapitalismus. Er hat 100 Milliarden Prämieeuro im letzten Jahr eingesteckt, und er ist erfolgreich, seine Verluste durch den Steuerzahler zahlen zu lassen! Quel fabelhafte Kosten! Jene, die durch die subprimes ruiniert worden sind dort, ließen ihr Haus, sie werden zweifellos keinen Dollar des Paulson-Plans einstecken. Andererseits in Austausch von Titeln von nun an ohne jeden Wert leihen die zentralen Banken Geld den Unternehmen, deren Führungskräfte diese bekannten Prämien betroffen haben. Diese Währung, die bald ohne wirkliche Gegenleistung verkehren wird, wird von der Inflation schaffen. Sie wird also das Sparen aufwerten. Ergebnis? Die Anleihenehmer zahlen in Anbetracht der Krise subprimes, die Steuerzahler zahlen, die Sparer werden zahlen. Und die einzigen, die nie zahlen werden? Jene, die wirklich vom System profitiert haben. Die Nationalisierungen erscheinen als eine Rückkehr des Staates; es ist im Gegenteil der Sieg des finanziellen Kapitalismus. Man löscht den Fehler, und man läßt es durch andere zahlen!“

 

 Seit jetzt sechs Jahren, daß fileane.com auf dem Web online ist, haben wir immer das kapitalistische wirtschaftliche System als ein System betrachtet zu können, das versuchen wird, die Kontra-Macht zu eliminieren, die sich vor ihm aufstellen kann. Das finanzielle System hat keine Kontra-Macht, die fähig ist, es zu regulieren. Ergebnis: die finanzielle Blase entspricht 50 Mal das weltweite BIP im Jahre 2005. Folge: es ist nicht möglich, daß das weltweite BIP die Schulden der finanziellen Blase abschöpft, das Wesentliche besteht darin, die Ablagerungen der Sparer zu retten, indem man diese Ablagerungen durch Dämme von den Schutzmaßnahmen schützt. ZU diesem Zeitpunkt handelt es sich um eine Frage von Vertrauen, denn das Funktionieren sogar des Banksystems will, daß zum einem gegebenen Zeitpunkt, weil das Geld dreht, es nicht möglich ist, alle Ablagerungen gleichzeitig zurückzuzahlen. Die Rolle des Staates besteht darin, dieses Vertrauen zu bewahren und zu verhindern, daß alle Sparer den Widerruf ihres Sparens gleichzeitig verlangen. Die Führungskräfte des Staates werden also an der Falle genommen: sie müssen die Verluste der Finanzinstitute über die Kapazitäten der wirklichen Wirtschaft hinaus gut füllen, und indem sie diese Verluste, und indem sie diese echten Betrügereien säen sie veröffentlichen enthüllen die Verwirrung in der öffentlichen Meinung, andernfalls der Zorn Anfänge von rebellierten immer möglich. Andererseits müssen sie die öffentliche Meinung beruhigen. Der besonders navrant Fall Frankreichs ist, da der Präsident der Republik selbst von zu gestehen hat, daß die Kisten leer sind. Ist es der ideale Zeitpunkt, um unsere Systeme zu verlassen, Nachrichten der Organisation in Netz zu können und zu gründen? Unsere Leser wissen es, der Dichter, der sich hier ausdrückt, selbst wenn er anläßlich die Wirtschaft, das Recht, das Management zu lehren und wenn er den Mut der Feigheit gehabt hat, um die Industrie zu untersuchen, davon bleibt nicht weniger Dichter. Selbstverständlich unter impérialisme des néolibérale einmaligen Gedanken überlebt der Dichter, weil ganz einfach er sein Leben über das Universum hinaus schöpft, das durch die grundbesitzenden wahrgenommen wurde. Auf unserem Standort haben wir uns lang auf unserem politischen Vorgehen und auf unseren Zusammenkünften über die Grenzen des Todes des fleischlichen Körpers hinaus erklärt. Es ist ausreichend, um nicht am Ernst durch jene genommen zu werden und jene, die sich unter der Schüssel der liberalen Doktrin geordnet haben.

 

 Jedoch sagen wir Jacques Attali mit dem ganzen Respekt, den wir für ihn haben, daß er nicht davon auf der Stufe nur des Eigentumsrechts bleiben kann. Er muß planen, daß es gut einen Konflikt zwischen den drei Formen möglicher Eigenschaft auf Erde gibt: scheinen die in 1789 sakralisierte individuelle Eigenschaft, die verbotene gemeinsame Eigenschaft in 1789 aus Versehen und Unwissenheit und die gemeinsame Eigenschaft. Es ist einfach, das liberale System entgegenzusetzen, das die individuelle Eigenschaft mit dem egoistischen und zynischen Geistesstand benutzt, über den wir gesprochen haben und das kommunistische System, das die gemeinsame Eigenschaft verallgemeinert hat und verboten die individuelle Eigenschaft. Nichts, daß diese einfache Analyse heute nach dem Zusammensturz des Kommunismus uns auf der Spur der gemeinsamen Eigenschaft stellen müßte. Wir sahen es am Werk bei den ersten Völkern Städte auf unserem Standort Web, wir haben seine Rolle beim Wiederaufbau Europas an der Zeit der Kathedralen gezeigt, wie die monastique Bewegung dann die Ritterbefehle insbesondere der Befehl des Tempels diese Organisation in Netz bis zu den König von Frankreich zu ruinieren entwickelt haben. Jacques Attali in der Größenordnung den Partisanen des Staates zu sagen, daß seine Führungskräfte die Mittäter des Triumphes des Kapitalismus seien nicht, weil es die Lösung allein ist, aber, weil sie die andere Alternative nicht sehen wollen, jene der Organisation in Netz, das hauptsächlich die materielle und immaterielle gemeinsame Eigenschaft durch die Anwendung des Subsidiaritätsprinzips benutzt, um die Entwicklungsprobleme zu lösen, die sich an den sozialen Gruppen stellen. Wir weisen den Politikern die Pflicht nicht zu, die Flugkanzel des finanziellen Systems im kapitalistischen System zu schaffen. Wollen es sie schaffen fähig zu sein, ein auf dem Egoismus und dem Zynismus basiertes System zu regulieren? Können diese Staatspolitiker eine weltweite Organisation in Netz entwickeln? Im Klartext können sie eine politische Schizophrenie geistig tragen? Wir werden nicht sie zu solchen intellektuellen Enden verurteilen: entweder ändern sie Kultur, um ihre Systeme zu verlassen zu können und nehmen an den neuen Direktionen für die Netze teil, oder verlassen sie die öffentliche Verantwortung. Wir haben auf unserem Standort die ganze Frage zwischen einer kulturellen Entwicklung und einer Kultur der Revolution gezeigt. Sich gegen den Kapitalismus führen aufzulehnen, ohne die Werte seiner individualistischen und zynischen Kultur zu ändern zu nichts, genauso wie der Kapitalismus führt nirgends, wenn er sich selbst geliefert wird.

 

 Als Dichter haben wir eine andere Konzeption des menschlichen Wesens, und die Egoisten und die zynischen haben keine Stelle in unserer Vorstellung: wir wissen, wie ihnen Idee ändern zu lassen, wie sie auf dem Weg des Initiationsvorgehens zu stellen, damit sie ihren Grund finden zu leben und daß sie am Wachstum des Vertrauens unter unseren menschlichen Beziehungen teilnehmen. Der Dichter sagt, daß man Kultur (von Zivilisation) ändern müsse, um andere Reichtümer zu finden, die sich im Vergnügen der Zusammenkünfte vor der großen Reise teilen. Es ist nicht der Zeitpunkt, der politischen Klasse eine Revanche zu gewähren, während sie machtlos die Machenschaften der Führungskräfte der weltweiten Finanzen incapable selbst erleben mußte, die Betrügereien des Funktionierens ihrer Organisationen zu eliminieren. Es ist ein System, das in Zusammenbruch ist. Es mit denselben Männern an den Aufträgen, ist es regulieren wollen eine neue Utopie, ein neuer Mythos, eine neue Schimäre, die von unseren derzeitigen Führungskräften unterhalten wurde, um ihre Macht beizubehalten. Es ist ein Betrug außerdem, Beweis ihres höheren Egoismus. Selbstverständlich nach der Krise von 1929 wie nach allen anderen Krisen, die gefolgt sind, sind Jahre Wohlstand angekommen. Die dreißig gloreichen entsprechen gut und gerne dem Wiederaufbau Europas, das durch den zweiten Weltkrieg verwüstet wurde, und es ist offensichtlich, daß man nach einem dévastatrice Krieg wieder aufbauen muß! Diese zynische Lösung, um die Arbeitslosigkeit zu besiegen, wird geprüft: alle sich werden entweder auf den Schlachtfeldern oder in den Fabriken mobilisiert, um die Rüstung zu produzieren dann alle wiederfinden die Schaufel von Hand, um ihre Häuser, ihre Unternehmen und ihre Städte wieder aufzubauen!

 

 Diese Fabel selbst wird wieder in Frage gestellt: wir haben den zwischen 1850 und 1900 aufgestellten republikanischen Pakt verfolgt, der behauptet, daß der Frieden und die Zunahme des Lebensstandards der Leute auf der Verallgemeinerung der Produktion der Masse materieller Güter beruhen. Aber wir haben unsere gefährdeten Klimas verstellt der Planet und die Menschheit. Ist die Produktion der Masse der materiellen Güter, die fähig sind, den Planeten zu retten fähig, den Kapitalismus vor dem Planeten zu retten? Der Egoismus des menschlichen Wesens kann uns zum heilsamen Zusammenfahren führen: am Rand des Abgrundes zum Fuß der Mauer ist es normal, seine Haut zu retten, aber der Egoismus und der Zynismus sind kein Verhalten günstig für den Gruppengeist und für den gegensätzlichen Beistand. Sogar am Moment unseres Todes, wenn wir in der Lichtgrube eindringen, kommt das Licht nicht von oben: wie es so gut Rimbaud geschrieben hat, schäumt sie, sie kommt von den anderen, von ihren verbreiteten Lichtern, die sie uns geben, wenn sie uns an aus unserem fleischlichen Körper herauszukommen begleiten. Sie schäumt, denn sie drängt uns nach oben bis zum Zeitpunkt, wo die überquerung ihre fulgurante Geschwindigkeit nimmt. Die zynischen und helfen sich die Egoisten auch am Moment ihres Todes gegenseitig, um ihren verstorbenen Kollegen einen Teil ihres Lichtes zu geben? Im Klartext wechseln sie automatisch dank einer unsichtbaren Hand, jene die sie hat sterben läßt? Alle großen geistigen Meister haben das Gegenteil erklärt: sie waren sie auch dem Gesandten der Dunkelheit in uns begegnet gesprochen auf diesem Standort. Wir werden keine Tage und Nächte zu versuchen verbringen zu wissen, weswegen so sehr Führungskräfte der Doktrin von Adam Smith und den Tugenden des Egoismus unterlegen sind. Sie wollten sich bereichern, es ist sicher! Sie haben die Reichtümer des Dichters verachtet, es ist ein historisches Protokoll auch. Und wir kennen ihr letztes Argument: der Reichtum ist dort! An der Basis stammt dieser Reichtum, daß die Bürger ablehnen, die Gesamtheit ihrer Einkommen zu benutzen, um zu verbrauchen. Es ist, weil sie sparen, und daß sie Geld durch dieses Sparen gewinnen wollen, bevor sie dieses Sparen für einen Verbrauch verschobenen benutzen, daß man gut Finanzinstitute ins Leben rufen muß, die die Profite zuerst für jene multiplizieren, die die egoistischsten und die zynischsten sind. Es gibt dort nur ihr normales Funktionieren des kapitalistischen wirtschaftlichen Systems. Es gibt Wall Street nicht nur, im übrigen erlaubt die Spekulation an der Börse nicht mehr die neuen Meister des weltweiten wirtschaftlichen Systems zu werden. Nicht sind die neuen Meister der Welt die souveränen Fonds gezogener die Stände, durch die Reichtümer der Naturschätze vorangetrieben wurden, oder ein Handelsüberschuß Rekord im Falle Chinas. Die finanzielle Krise davon beendet ihr Wettrennen nicht, aber der Krieg zwischen dem Kapitalismus ist schon dort! Und träumen nicht: die finanzielle Kraft der neuen Meister der Welt hat nicht dazu zu dienen, die Schulden der Spekulanten an der Börse und der Schwindler der Immobilie zu zahlen! Keine politische Führungskraft hat das Recht, ihnen eine solche Solidarität zwischen sehr vermögenden Kapitalisten aufzudrängen. Schon, daß sie sie auch die Rezession und ein Rückgang der Verkäufe ihrer Energiequellen wegen des allgemeinen Rückgangs der Wirtschaftstätigkeit erfahren werden. Einmal mehr nach Frankreich werden wir zuerst besiegt dann, wenn wir in unserem Widerstand geholfen werden sein vielleicht wir danach am Tisch der Sieger nicht im Zentrum, aber in einem Ende!

 

 Wir haben es so oft auf diesem Standort wiederholt: in einer Organisation in Netz leben wir nicht de cette manière-là, und wir wollen leben, frei zu leben, indem sie haben die Wahl, nicht dort für diese Leute zu zahlen! In Frankreich haben wir nicht nur Ideen, die keinen Nagel angesichts der Barrel Erdöl oder der Zisternen Gas wiegen. Sehr besser noch als unsere Kernkraftwerke haben wir die schönsten Kathedralen, jene deren Schiffe und die Pfeile die Mädchen der Tempel von Ägypten und die Basen der Städte der Anden sind. Sie enthalten die Geheimnisse des Lebens der Menschheit und der Organisation in Netz, das jedem eine Arbeit gibt und ihm erlaubt, die Produktion der zusammen verwirklichten Reichtümer zu teilen, ohne die Natur zu zerstören, aber indem es an seinem Abhören bleibt. Frankreich ist das letzte Land hat, das überlebende antike Wissen der Zerstörung der ägyptischen und griechischen Zivilisationen erhalten zu haben. Wenn die römische katholische religiöse Macht sich, um ihre Dogmen zu schützen schwerverständlich dem Berg Cassin näherte, wo die Reste der antiken Manuskripte gelagert wurden, die insbesondere aus dem stammen, was von der Bibliothek von Alexandria gerettet werden konnte, wurden diese Manuskripte nach Frankreich transportiert. In unserem online gestellten Roman über diesen Standort haben wir den Weg der menschlichen Entwicklung beschrieben, die von Éleusis und von Dendérah weggeht. Nimmt von einem noch gewährleisteteren Schritt zurück dieser Weg unserer Entwicklung, schafft unsere Währung, um unseren Austausch in unseren Lebensnetzen zu vereinfachen und läßt die Trugbilder der internationalen Finanzen, was sie nie aufgehört haben, zu sein: eitle Unternehmen, die von verschlimmerten gierigen Leuten zum Zynismus und zum Egoismus geführt wurden. Wir ziehen es mit Abstand vor, die Absichten von Freud auf der Gewalt des menschlichen Wesens zurückzuhalten, das wir verurteilt werden, zu kanalisieren, und zu minimieren, indem man all unsere Autoritätsaufgabe ausübt. Freud führte den Egoismus épicier nicht an, vom Metzger oder vom Bierhersteller, aber er konnte die Stelle der Dichter anerkennen, die, weil sie immer zwischen Himmel und Erde fähig leben, sind, die Seelen sehr besser zu pflegen, wie die ärzte, die Priester und wir ajouté wagen: die Lehrer der Republik. Diese Autoritätsaufgabe erlaubt uns, diese antinomischen Werte mit jenen des Geldes zu verteidigen: die Liebe, der Frieden. Für Wirtschaftsexperten und Finanziere ist es nicht so nicht übereinstimmend, daß das sie wenigstens einmal gelesen haben, daß Keynes in den dreißiger Jahren ein gerade begründetes weltweites Regierungsprogramm über die Liebes- und Friedenswerte verfaßt hatte! Sicherlich Jacques Attali in der Größenordnung zu sagen, daß der Markt der Finanzen eine Zone nicht Rechts sei, aber es, ist, weil die Finanziere den Plan von Keynes verachtet und nicht versucht haben, es zu verbessern. Ist es möglich, sich vorzustellen, daß Männer und Frauen, die den Gipfel der politischen Hierarchien erreicht haben, indem sie die liberalen Doktrinen angenommen haben, oder indem sie sich darauf beschränkt haben, sie zu bestreiten und mit ihnen zur Macht sich sobald gelangt bloßzustellen, fähig sind, anders an einem Vorgehen der Regulierung der weltweiten Wirtschaft einschließlich finanzieller Wirtschaft teilzunehmen wie, indem sie ihre Modelle von Machtsystemen benutzen? Können sie ihre staatlichen und nationalen Machtsysteme verteidigen, in denen sie gewählt werden, und wo sie ihre ersten Interessen haben, indem sie eine Organisation in Netz entwickeln, das fähig ist, die Interessen der weltweiten Völker zu verbünden? Sie sind fähig, die Vorherrschaft eines Tatsachenführers anzunehmen oder Kompromisse zu suchen, ein Abkommen und Kartelle zwischen großen Kräften einzurichten, um die anderen besser zu beherrschen. Es ist sehr dort ihr Bereich der Kompetenz und der herausragenden Qualität: sie sind nie aus der zentralisierten Macht herausgekommen. Sie gehen absolute Monarchien zu den Republiken über, die durch die Eliten beherrscht wurden, die Preiskontrollen. Es sind „yes men“ oder „yes women“ im Dienst sehr, Pragmatismus, der höchstes Amt für Grund macht! Er nimmt diese letzten Jahre an, Systeme zu lenken zu können, ist es eine Folge und eine Folge der Anwesenheit von fileane.com auf dem deutlichen?

 

Wir wissen, daß einige unter ihnen uns lesen, aber anders über Netze wie mafieux, illegalen der Netze zu sprechen? Nicht wollen sie es nicht, nicht noch oder nie! Keynes für sie es ist nur die Rolle der Intervention des Staates. Sie finden hier und nichts, daß hier die Quelle der Legitimität ihrer Stellen in der Hierarchie ihres Systems zu können und für das sie kämpfen. Selbstverständlich im Jahre 1930 und nach waren es an den Staaten, den begangenen grundlegenden Fehler um durch Politiken unbeugsame monétaristes zu verteidigen, das Sparen der reichen Werkbänke zu reparieren. Fehler, der anhand von protektionistischen Maßnahmen umgewandelt hatte ein einfacher Börsenkrach in politischer, wirtschaftlicher und sozialer weltweiter Krise, bevor er einen tödlichen Kampf der Ideologien im Laufe des zweiten Weltkrieges verursachte. Können sie umfassen, daß die Regulierung der Kapitalmärkte nicht mehr ausreicht? Was erfolgt die Regulierung der Handelswirtschaft durch ihre Komplementarität mit der Entwicklung der nicht kommerziellen Wirtschaft? Werden sie annehmen, daß der republikanische Pakt, der in Frankreich nach 1850 gegründet wurde, muß-Wesen heute vervollständigt durch die zweite Art der Kapitalisation? Ja, das menschliche Wesen, um sein Bedürfnis der Sicherheit zu stärken versuchen anzuhäufen, und diese elementare Verwaltung seines Kulturgutes entspricht auch seinem Verlangen, seinen Kindern zu übermitteln, von denen besser zu leben. Pierre Leroux verteidigte die Kapitalisation der Sozialrechte, um die blutigen Konflikte zwischen Arbeitern und Besitzern zu beenden und eine konstruktive Lehre aus der Revolte und aus dem Massaker der Seidenweber von Lyon in den Jahren 1830 zu ziehen: durch seine Arbeit und nur durch seine Arbeit wurde der Arbeiter Eigentümer ihn auch vom Unternehmen. Es ist ein Ehrgeiz ganz andere, als den Lohn der Lohnempfänger durch überstunden verbessern zu wollen, wie diese französische Regierung davon ihr Befehlswort machte! Sicherlich hat das neue industrielle Zeitalter in 1850 den Erfolg des republikanischen Paktes erlaubt: dank der Kapitalisation der Aktionäre in den neuen Handelsaktiengesellschaften haben die großen Industrien den Bevölkerungen erlaubt, aus dem Elend herauszukommen, und in dieser Perspektive materieller Anreicherung haben die Leute ihren alten religiösen Streit, republikanische monarchistes oder verlassen, um sich in Lebensstil wiederzufinden, die sich standardisiert haben und vereinheitlicht haben. Aber ist dieser grundlegende Streit eliminiert worden? Nie an jeder Hauptkrise sind sie aus schönerem wieder aufgetaucht! Die Geschichte zwischen 1939 und 1950 beweist es uns grausam. Die derzeitige Krise und der Mißbrauch von den Führungskräften der Finanzen zu können, um outrageusement zu dienen ist ihre Gier nur der Paroxysmus des Systems der finanziellen Kapitalisation, die gegen 1850 gewählt wurde, um der Pfeiler des republikanischen Paktes und der Pfeiler des sozialen Fortschritts zu sein, daß ausführen mußte das industrielle Zeitalter. Wann wird man die finanzielle Kapitalisation durch die Kapitalisation der Sozialrechte regulieren? Nie? Am sicherlich überlegten und pragmatischen Grund, daß im selben System zu können es nicht zwei hierarchische Linien geben kann, die sich gegenseitig Konkurrenz machen? Was ist es gänzlich utopisch glauben zu wollen, daß sie ergänzend sein und eine Art finden können zusammenzuleben? Ist es ausreichend, um als reiner Wahnsinn die Kapitalisation der Sozialrechte auseinanderzumachen, die unmöglich die Exzesse dieses néolibéral Kapitalismus an der frenetischen und verbrecherischen Spekulation in die Zerstörung und die Plünderung der Reichtümer zugunsten einer immer engeren Minderheit macht? Wir haben keine Schwierigkeit Erkennungs-, intellektueller oder vernünftiger Art, um diese unentbehrliche Komplementarität zwischen diesen zwei Kapitalisationsniveaus in den Organisationen in Netz zu entwickeln, daß wir ab unserem Standort einführen wollen fileane.com. Wir wollen nicht einem menschlichen Wesen verbieten, materielle Güter anzuhäufen, und immateriell ziehen wir einfach vor, daß er davon mehr auf immaterieller Ebene anhäuft, und daß er den Grundbeweis auf materieller Ebene erbringt, um die Natur und das Leben auf Erde nicht zu zerstören. Für den Rest haben wir auf diesem Standort gezeigt, wie die Netze funktionieren, und welches ihr Vorteil bei der Produktion und der Verteilung der Reichtümer hinsichtlich der Machtsysteme ist.

 

Sicherlich war Keynes, indem es die zwei Liebes- und Friedenswerte nannte, die die Pfeiler der weltweiten Regierung sein müssen, nicht, bis zu diese Benutzung der Netze im Funktionieren der weltweiten Regierung zu zeigen. Er hat nicht als uns geschrieben, daß man unsere Systeme verlassen muß zu können. Wenigstens hatte er Freud gelesen, und sind sich sein Freund Malinowski und vielleicht danach in einer Werbung von London begegnet. Am höllischen Trio Marx Engels Lénine, die sich ebenfalls in einer Werbung von London wiederfanden, ziehen wir die poetische Vorstellung des Trios Freud Malinowski Keynes vor. Es sind nicht dieselben Werte!

 

am 17/11/2008 hinzugefügter Text: 

 In diesem Monat November 2008 trägt sich die Hoffnung auf dem ersten amerikanischen Präsidenten ausländischen Familienursprungs, neuem Präsidenten Obama. Barrack Obama Glück oder Schritt? Die Bestimmung ohne Fehler eines menschlichen Wesens, das durch den Glauben in der möglichen und notwendigen änderung der Politik und der Organisation ihres Landes und der Welt besessen wurde, ist einstimmig begrüßt worden. Wir haben auf unserem Standort die Beziehung zwischen dem großen Gesetz gezeigt, das vom Bund Nationen iroquoises bindet  und die Unabhängigkeitserklärung und die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika. Wir haben geschrieben, daß dieses große Gesetz, das bindet, eine der seltenen Spuren ist, die von der Organisation in Zeitnetz der Kathedralen überlebt haben. Die iroquoiselegende spricht gut über einen weißen Mann, der gegen 1300 gekommen ist, ihnen diese Organisation in Netz ihres Volkes zu lehren. Die amerikanischen Bürger haben nicht, sich den Folgen einer Krise zu unterbreiten, von denen die schuldigen bekannt sind und überaus ungestraft bleiben. Sie müssen zur unermeßlichen Hoffnung zurückkommen, daß die Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika Ende des 18. Jahrhunderts war, wenn Voltaire sich machte, das mit Waffen mit der Mitschuld der Protestanten von Genf Handel treibt, um Franklin Nesthäkch zu bewaffnen, Jefferson und sie aufgelehnte, die durch die Chefs iroquois oder wenigstens einen Teil nur unter ihnen beraten wurden. Philadelphes französisch, Schweizer, deutsch, die Kohlenhändler des hoch-Doubs mit Nicolas Ledoux, Briot dann hatten Kléber, das Napoleon in Ägypten einführte, an der Entwicklung dieser Hoffnung gearbeitet, die von Soldaten verwirklicht wurde, die als Lafayette eingeführt wurden. 

 

Wußten sie, daß die französischen Kriegsschiffe, indem sie den Atlantik durchquerten, um den Aufständischen zu helfen den Weg der templiersschiffe in Richtung der Bucht von Hudson, der Region der großen Seen und des iroquoiseaufenthalts wiedermachten, bevor sie nach Mexiko und den Anden de Tiahuanaco verfolgten? Ist Obama nur ein Regler des kapitalistischen Systems? Aus welcher amerikanischen geheimen Hochschulgesellschaft kommt er heraus? Kerry und Bush kommen aus Skull und Bones heraus, das besonders dazu dient, die Rahmen der CIA und die Fehler der CIA zu liefern. Wir haben auf unserem Standort unterstrichen, daß die muselmanische religiöse Bewegung im Gegensatz zur katholischen Kirche das Vorgehen der geistigen Einführung nicht verboten hat, daß sie erlaubt, das Glück zu erhalten. Hat Obama das Glück, oder aus seiner menschlichen Lebenserfahrung hat er eine Gleichwertigkeit am Glück? Warum diese Frage? Angesichts der Verstellung unserer Erdwelt ist es offensichtlich, daß Männer und Frauen sich rebellieren und den Kurs der Ereignisse ändern wollen, und es ebenso offensichtlich ist, wie alle wir es können! In Frankreich ist Ségolène Royal kaum unentschlossen, an seine lothringischen Erziehungsursprünge zu erinnern, und die Beachtung haben nur alle jungen Mädchen des Ostens für Heilige Johanna. Wir haben das Gesicht gezeigt, das wir von Jeanne d'Arc und ihrer Verbindung mit der templièreorganisation zurückhalten. Wir teilen mit seinem Assistenten Vincent Peillon die Achtung und die Leroux-Ideen von Pierre, wie die Behauptung, daß man die Revolution von 1789 vollenden muß, indem man seine Fehler abschafft, hauptsächlich die Benutzung der Ideen von Jean-Jacques Rousseau, um die gemeinsame Eigenschaft und die Bürgernetze zu verbieten, die fähig sind, eine direktere und participative Demokratie zu organisieren. Barrack wie Ségolène und so sehr von anderen zeigen die Direktion für eine von Hoffnung und von Menschheit volle Zukunft wiedergefunden. Aber was wird er sich ereignen, wenn Dichter als uns in den Kampf hineingehen werden, um wirklich das Leben und den Kurs der Menschheit zu ändern? Zwischen dem Wahlversprechen das demokratische Leben eines Landes und die politischen Sitten und hat die Tonnen zu ändern und Tonnen Hoffnung, die die Dichter befördern, dort keinen unüberwindlichen Unverständnisgraben, der immer dem Spielraum der Gesellschaften den Dichter lassen wird, in denen er gut gezwungen ist, zu leben? 

 

Bei unserem ersten Abstieg in Paris, um unseren ersten Ausgabenvertrag zu unterzeichnen, Michel, hatte unser Herausgeber an von einer Stunde Wartung gefolgert, daß von gewöhnlich den Dichtern 25 Jahre haben im voraus auf ihren Zeitgenossen, aber daß mich ich davon gut und gerne wenigstens das Doppelte hatte! Marie Claire war von dieser Wartung témoin. Angesichts dieser weltweiten Krisen hat die Abweichung noch, aber qu'est-ce-que 50 oder 100 Jahre im voraus auf den anderen zugenommen, wenn es sich darum handelt, die Praktiken zu eliminieren, die unsere Führungskräfte seit mindestens 700 Jahren in Frankreich aufgestellt haben, andernfalls 1700 Jahre in Europa? Seit 6 Jahren verfolgt dieser Netzstandort seinen Weg: wann werden Ségolène und Vincent wagen, schließlich zu sagen, daß eine participative Demokratie sich auf der Entwicklung der Kompetenzen durch das Subsidiaritätsprinzip organisiere? Die Mönche und die templiersritter, wie die anderen Ritterbefehle die Subsidiarität benutzt haben. Wäre das Wort „Subsidiarität“ auseinanderzumachen, denn er hat von zu starken katholischen und christlichen Konnotationen? Sogar Francois benutzt es nicht! Muß man sich am strikten Gesetz der Laienvernünftigkeit einquartieren? Wenn die politischen Franzosen und besonders die Militanten davon noch dort sind, dann werden sie die Stimme des Dichters hören! Wir können immer Malraux und von anderen benutzen, darunter noch und immer Keynes von Gallien zu zitieren, das am Tod von Leclerc erklärte, daß die Jugendlichen französisch davon träumen müssen Leclerc zu werden! Wie Paul Eluard es uns empfohlen hat: die Dichter müssen unter ihren Brüdern und Schwestern leben. Das Zweite Gesicht ist eine Sache die Teilung, wir haben es geschrieben, sind die Wirklichkeit des Traumes und die Wirklichkeit der Teilung, das Glück! Das Glück eines Dichters beruht sehr mehr auf seinen Teilungen als in seinen Träumen und seinen Vorstellungen. Für einen Dichter handelt es sich um die Teilung der Schrift, wenn es nicht einzig ist, auf einer weißen Seite zu schreiben, und das Glück in der Schrift auf der Tatsache beruht, die Anwesenheit von jenen zu fühlen und zu sehen, die sich auf seiner Schulter neigen werden, um es die Wörter und die Art finden zu helfen, dem Wesen menschlich indicible von den Geheimnissen des Lebens zu sagen. In den Jahren haben die Zeiten dann mehr nichts eines Hindernisses, und mehr als fünf tausend Jahre Geschichte sind um einige Linien sowie im Lächeln, Dankbarkeit versammelt zwischen jenem ausgetauscht, das heute die Feder hält und jene, die gestern eine der glänzendsten menschlichen Zivilisationen schufen. Denn, bevor wir unsere Wörter und unsere Texte unter den Augen von unseren menschlichen Brüdern und Schwestern stellen, ziehen es wir in unserer und unserem Dialog der Seele für die Seele poetischen Kunst, mit jenen zu entsprechen und jene, die in der Geschichte der Menschheit erfolgreich sind, um sie diese Hoffnung zu insufflieren, besser ohne die Angst vor dem Tod zu leben, die Angst vor den anderen vor. Viel sind getötet worden, um die Despoten und die Tyrannen herausgefordert zu haben, die die Völker unterwarfen. Wir selben haben schon einmal beschlossen, unseren fleischlichen Körper aufzugeben, alle Verbindungen zu schneiden, die uns mit ihm verbinden, was für einen Dichter die echte Definition des Todes des fleischlichen Körpers ist: freiwillig zu erklären, daß die Verbindungen mit unserem fleischlichen Umschlag abgeschafft werden. Wir können den Namen dieses Militärarztes wiederfinden, der bei unserem Start erklärte, daß er ein echtes begrüße miraculé. Als Arzt ließ er nur hoffen, daß das Wunder eintritt, denn die Medizin konnte nichts in dieser Lage mehr. Wir haben unser Lächeln ausgetauscht, ich bin an allem unentschlossen, ihm zu sagen, aber dank Internet habe ich es… etwa 25 Jahre später gesagt! Ja in den Krisen dürfen wir unsere menschliche Wesenhoffnung nicht aus den Augen verlieren! Wir sind am Abhören von jenen, und jene, die unsere Art ändern wollen, auf Erde zu leben, importieren wenig, daß sie das Glück haben. Wenn nie sie es haben, ist es nicht ernst, solange ein Dialog mit den Wärterdichtern des Tempels der Geheimnisse des Lebens offen bleibt. Nachher bleibt eine andere rückläufige Frage: wie glaubwürdig eine Aktion politische, wirtschaftliche, soziale und militärische, geistige zu machen? Wie die Teilung mit der geräuschlosen Mehrheit zu verwirklichen diese Gruppen von unentschloßenen, die Einstein verantwortlich machte größere Verbrechen gegen die Menschheit, denn, sie lassen immer die zynischsten und die gierigsten Despoten, machen? Die Antwort ist nicht in den Liebkosungen des Windes! Das sorgt etwa 25 Jahre dafür, daß wir es erklären: die Führungskräfte, die Kultur, die von den Führungskräften eines Systems aufgedrängt wurde, zu können schaffen diese geräuschlose Mehrheit, die Angst hat, ihre Stelle im System zu verlieren und wie Milgram es gezeigt hat, das geht: diese Mehrheit, die in agentique Stand gesetzt wurde, läßt sich die Führungskräfte des Geldes bemächtigen, auf die sie jedoch Anspruch durch ihre Arbeit hat. Diese Teilung, diese Hoffnung können nicht in den zivilen, wirtschaftlichen, religiösen Machtsystemen gedeihen, militärisch. Die Hoffnung ist im Herzen der Netze Lebensbürger. Diese Frage ist also eine falsche Frage. Die echte Frage ist, daß unsere derzeitigen Führungskräfte sich fieberhaft aktivieren, uns zu beweisen, daß außer dem kapitalistischen liberalen wirtschaftlichen System es nichts gibt, andernfalls daß anarchisantes Abenteuer unqualifizierbare und extrem gefährliche, daß das Gesetz und die Polizeikraft ohne Seelenstand unterdrücken müssen. Wird man sie lassen einmal mehr machen? 

 

Systeme verlassen zu können geworden an Ursachen der Mißbräuche abscheulich und unerträglich von ihren Führungskräften zu können, um in Netzen organisierte Zivilisationen zu entwickeln wird die Geschichte der Menschheit mit diesen Fällen gefüllt: das andere Mal verließ eine Gruppe eine Region, um ihre Organisation zu gründen. Heute müssen wir bleiben, wo wir sind, und unter unseren Zeitgenossen handeln. Es ist weniger einfach, es ist schwieriger, aber unser Wissen und unsere Kommunikationsmittel werden mehr entwickelt als früher. Noch besser als gestern können wir es… diese Teilung unserer Hoffnung, als deutlich besser in diesen Systemen zu leben zu können geliefert den zynischsten und die egoistischen. Keynes die Verachtung der Werte von Liebe und von Frieden, es wird beendet! Wie wir andere die Dichter warst du Opfer dieser Verachtung toi, das umfaßt hattest, daß man die Werte des kapitalistischen Systems und seinen Kult des Geldes eliminieren mußte! Es wird beendet! Wir können dafür sorgen, daß die zwanzig und unième Jahrhundert geistig sein wird. Die Geistigkeit ist das einzige, uns zu erfahren, daß unter der Farbe unserer Häute über unsere Sprachen hinaus und unsere so anderen Wörter über unseren Kulturen, die durch unsere Geschichte und unsere Kriege bearbeitet wurden, wir die Kapazität haben, denselben Dialog der Seele zu schaffen, die in unserem fleischlichen Körper mit der Seele der Geheimnisse des Lebens lebt. Daß vor sogar sicher zu sein, unsere Seele zu glauben wir wie die Dichter jene sehen können und jene, die uns träumen und schreiben und mit dieser ersten Teilung, den Glauben um sich einfach in Richtung der anderen und ihr Sagen wagen, haben helfen werden, vorzurücken, daß wir freiwillig sind, um die änderung unserer Lebensbedingungen auf Erde zu organisieren: nicht mehr die Ungerechtigkeit zu erfahren, die der leitenden Minderheit nutzt. Obama zitiert oft den Traum von Martin Luther King, in Frankreich wir haben den Traum von Heiliger Johanna, aber nicht nur sie: sie sind auf unserem Boden, Geistigkeitserde sehr zahlreich. Unser Traum folgt allen anderen und davon schließt aus kein. Sie haben sich angewöhnt, zu kommen, es auf diesem Standort zu lesen, und mit Dankbarkeit und Aufregung in unseren Statistiken richten wir aufmerksam die Anzahl der Internet-Benutzer des alten Arpanet-Netzes wieder auf. Sie sind die Vorgänger, die mir erlauben, nicht mehr in Paris herabzusteigen, um einen Herausgeber zu überzeugen, die Texte zu veröffentlichen nur ich haben unter der Hand. Aber dann über unseren Tastaturen oder besser mit unseren Helmen und micros unserer Stimmerkennung (die viele Syntaxfehler, unsere Entschuldigungen übergehen läßt…), wir haben die freien Hände… die freien Hände, um zu handeln.

 

      Liberalismus, der die Freiheiten tötet

DIE ARBEITSLOSIGKEIT

     

  deutsche Übersetzungen

BIBLIOTHEK   EINGANG